23. Dezember 2022 / Allgemein

Freie Plätze für beliebte Aufbauschwimmkurse

Im Hallenbad Warendorf gibt es noch wenig Restplätze

Hallenbad,Kinderschwimmen,Restplätze,Schwimmkurs,Stadtwerke Warendorf

Freie Plätze für beliebte Aufbauschwimmkurse

Im Hallenbad Warendorf gibt es noch wenig Restplätze

Am 09.01.2023 starten im Warendorfer Hallenbad drei neue Aufbauschwimmkurse. Wenige Restplätze in zwei von drei Kursen sind noch frei, doch Interessierte sollten sich beeilen. 

Im neuen Jahr ab den 09.01.2023 bieten die Stadtwerke Warendorf Montagsnachmittags neue Aufbauschwimmkurse an. In diesen Kursen vertiefen Kinder und Jugendliche die erlernten Techniken um zu sicheren Schwimmern zu werden, zudem können weitere Schwimmabzeichen wie Bronze, Silber und/oder Gold erlangt werden. Aufbauschwimmkursen für 15:30 Uhr und 17:30 Uhr sind noch buchbar und dauern je Einheit 45 Minuten. Die Kursgebühr beträgt 89,00 Euro inklusive des jeweiligen Eintrittsgeldes für das Hallenbad und eines Abzeichens sowie des dazugehörigen Ausweises.

Mindestvoraussetzung zur Teilnahme ist das Frühschwimmerabzeichen, umgangssprachlich Seepferdchen genannt. 

Die Anmeldung für die Restplätze ist nur Online auf der Webseite unter https://www.stadtwerke-warendorf.de/ticketshop möglich.

Weitere Informationen rund um die Warendorfer Bäder finden Sie unter www.stadtwerke-warendorf.de/hallenbad

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
Aus aller Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
Aus aller Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Himmlischer Besuch in Iärswinkel
Allgemein

Kolping Spielschar Everswinkel Feier tag 02. März Premiere

weiterlesen...