17. Januar 2024 / Allgemein

Füchtorfer Narren starten in der „Fünften Jahreszeit“ wieder voll durch

Beim Karneval der Füchtorfer Vereine laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren

Füchtorfer Vereine Karneval,Karneval,Sassenberg,Füchtorf,

Füchtorfer Narren starten in der „Fünften Jahreszeit“ wieder voll durch

Beim Karneval der Füchtorfer Vereine laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren

Die 5. Jahreszeit steht nun bald auch in Füchtorf vor der Tür und ist seit dem Wochenende auf dem Füchtorfer Tie nicht mehr zu übersehen. Der Elferrat des KFV hat sich hierzu getroffen und die Flagge des Karneval Füchtorfer Vereine gehisst. In den Karnevalsfarben rot und weiß und mit dem Harlekin als Emblem des KFV kündet sie nun davon, dass Karnevalisten und Aktive in den Endspurt der Karnevalsvorbereitungen eintreten.

Ein voller Erfolg war auch der Kartenvorverkauf der Füchtorfer Jecken. Großer Andrang herrschte am Sonntag in der Gaststätte Artkamp-Möllers. Bereits am frühen Morgen trafen die ersten Karnevalsfreunde ein, um sich die besten Plätze für den Füchtorfer Saalkarneval zu sichern. Um 11 Uhr eröffnete der Elferrat den Kartenvorverkauf für die Prinzenproklamation und den Prinzenball. Beide Veranstaltungen erfreuten sich großer Beliebtheit, so dass sich die Saalpläne rasch auffüllten. Nach 40 Minuten war der Ansturm vorbei und sowohl Narren als auch die Organisatoren zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Eine weitere Option bietet der "Karneval für Alle" am Mittwoch, 31. Januar. Für diese Veranstaltung, die um 17:11 Uhr beginnt, gibt es Karten nur an der Abendkasse.

Auch die Füchtorfer Ex-Prinzen können die tollen Tage kaum noch erwarten. Traditionell kamen sie am Dreikönigstag in froher Runde zu ihrem „Fest der Prinzen“ im Tennisheim zusammen, um sich auf die Höhepunkte der närrischen Zeit einzustimmen. Prinz Markus II. (Niermann) und seine Prinzessin Alexandra I. hatten die mehr als 30 Ex-Tollitäten zusammengerufen. Die Begrüßung und einen Rückblick auf das vergangene jecke Jahr durch Prinzensprecher Christian Laumann sowie einen Ausblick auf die kommende Session durch den Sitzungspräsidenten Robert Budde läuteten den Abend ein. Die geprüften Fakten zum Kassenstand gab es von Uli Niemerg.

Wer denn wohl als Nächster in ihre Reihen aufgenommen wird, war natürlich die zentrale Frage. Doch wird die Antwort auf das wohl bestgehütete Geheimnis im Dorf noch bis zur Prinzenproklamation am 27. Januar auf sich warten lassen. „Wir versprechen euch ein tolles Prinzenpaar, welches sich auf die anstehende Session bereits sehr freut“, ließ Sitzungspräsident Robert Budde wissen. Die Ex-Prinzen sowie alle Aktiven des KFV freuen sich auf die Session und wünschen sich, dass viele Narren dabei sind.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Klimawandel: «Beispiellose Veränderungen» im Wattenmeer
Aus aller Welt

Extremes Wetter, steigende Meeresspiegel und höhere Temperaturen im Zuge des Klimawandels setzen auch das Wattenmeer unter Druck, wie ein neuer Bericht zeigt. Forscher sorgen sich um mehrere Auswirkungen.

weiterlesen...
Ermittler prüfen Motiv hinter Amoktat an Schule
Aus aller Welt

An einem Wuppertaler Gymnasium soll ein 17-Jähriger mehrere Mitschüler mit Messern attackiert und schwer verletzt haben. Heute sollen Psychologen in die Schule kommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vitusshop und Postfiliale eröffnen am 02. Mai
Allgemein

Nachfolgelösung für die Postfiliale in Everswinkel gefunden

weiterlesen...
Nach dem zweiten Unfall war die Fahrt vorbei!
Allgemein

Zwei Unfälle und Alkohol am Steuer, das ist kaum noch zu toppen

weiterlesen...