1. April 2023 / Allgemein

Verwaltung stellt Pläne für 19 Euro-Ticket vor

Für die gelingende Verkehrswende

Radaranlage,Kreis WAF,

Verwaltung stellt Pläne für 19 Euro-Ticket vor

Für die gelingende Verkehrswende

Die Münsterland-Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf haben in einem gemeinsamen Entwurf Pläne für ein 19 Euro Ticket erarbeitet. „Der ÖPNV ist im ländlichen Raum in der Regel nicht die erste Wahl. Daher mussten wir einen preislich besseren Anreiz setzen als die Stadt Münster mit ihrem 29-Euro-Ticket“, erklärt Landrat Dr. Olaf Gericke, warum man dem Projekt zunächst skeptisch gegenüberstand. Doch noch einen weiteren Anreiz soll es geben: „Während es das Münster-Ticket nur als Jahres-Abo gibt, wird das Münsterland-Ticket monatlich kündbar sein – ohne Aufpreis“, verspricht Gericke.

Die RVM als Busbetreiber erwarten durch das 19-Euro-Ticket deutlich geringere Einnahmen. Rund 3,6 Millionen Euro im Jahr könnten es ersten Berechnungen zufolge weniger sein. Dieses Defizit soll über höhere Einnahmen aus den Geschwindigkeitsmessungen ausgeglichen werden. Da diese dafür aber derzeit wohl nicht ausreichen würden, müssen weitere Messpunkte eingerichtet werden. Erste Wahl sind hier die großen Ausfallstraßen aus Münster sowie die Zubringer zu den Autobahnen A1 und A43.

Ticket ab 1. April in Kraft

Damit aber keine Mehrkosten für die Bürger der Münsterland-Kreise entstehen, greift der Kreis Warendorf auf neueste digitale Möglichkeiten beim Blitzen zurück. Mithilfe künstlicher Intelligenz ist es möglich, nur Fahrzeuge mit MS-Kennzeichen zu erfassen.  „Gerade von Autos mit MS-Kennzeichen erwarten wir erhebliche Einnahmen“, erklärt Landrat Dr. Olaf Gericke. Fahrerinnen und Fahrer von Autos mit Kennzeichen der Münsterland-Kreise sollen nicht zahlen müssen. „Bei der rustikalen Verkehrspolitik, die die Stadt Münster dem Umland gegenüber zeigt, ist es nur folgerichtig, dass Autos mit MS-Kennzeichen verstärkt zur Kasse gebeten werden. Aber es ist ja für einen guten Zweck“, so der Landrat weiter.

Um Möglichst schnell Wirkung zu entfalten, tritt die Wirkung des Münsterland-Tickets bereits am 1. April in Kraft. Da es mit der Einführung nun jedoch so schnell ging, wird das Ticket voraussichtlich noch nicht an alles Fahrkarten-Automaten verfügbar sein.

Radaranlage Kreis WAF

"Neue Messstationen mit digitaler Technik sollen an den Ausfallstraßen von Münster eingerichtet werden."

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Volksbühnen-Intendant René Pollesch stirbt mit 61 Jahren
Aus aller Welt

Er stand als Intendant an der Spitze der renommierten Berliner Volksbühne - und sorgte dafür, dass das Haus nach turbulenter Zeit wieder in ruhiges Fahrwasser kam. Nun ist René Pollesch überraschend gestorben.

weiterlesen...
Erste kommerzielle Mondlandung: «Nova-C» schickt Bilder
Aus aller Welt

Nach der ersten kommerziellen Mondlandung der Raumfahrtgeschichte liegt der «Nova-C»-Lander zwar wohl auf der Seite, schickt aber Daten zur Erde - und jetzt auch erste Bilder.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fußball verbindet Menschen mit und ohne Behinderungen
Allgemein

Inklusives Hallenturnier in der Bundeswehrsportschule Warendorf

weiterlesen...
Westkirchener Straße für eine Woche gesperrt
Allgemein

Bauarbeiten dauern bis Anfang März an

weiterlesen...