4. Dezember 2023 / Allgemein

Fußballnarr und die Narrenscharr feiern beim Prinzenfrühschoppen

Der Saal vom Hotel Im Engel wurde zur Narrenhochburg

Prinz Oliver,Vater,Prinzenfrühschoppen,Warendorf,WaKaGe,Warendorfer Karnevalsgesellschaft,Prinz Olli I.,Fußballnarr,HaBaKa,

Fußballnarr und die Narrenscharr feiern beim Prinzenfrühschoppen 

Der Saal vom Hotel Im Engel wurde zur Narrenhochburg

Warendorf - Warendorf feiert sein neues Narrenoberhaupt. Nachdem am Samstagabend der neue Karnevalsprinz Prinz Olli. I. (Greiser), „der Fußballnarr vom HaBaKa“, proklamiert wurde, lud dieser am Sonntag zum närrischen Frühschoppen in den Engel ein. Begleitet wurde der „Fußballnarr“ von seiner Ehefrau Anne und sein Sohn Titus. 

Wenige Stunden nach der Prinzenproklamation zeigte sich der neue Prinz beim ersten großen Gipfeltreffen bei Ex-Tollität Prinz Gerd I.(Leve), dem „Weingenie aus der himmlischen Hotellerie“  fit und ausgeschlafen. Trotz der kurzen Nacht zeigte sich der neue Prinz begeistert über die Prinzenproklamation und beschrieb das Feiern mit den Menschen und den Einmarsch in die Narrenhalle, als ein "schönes und unbeschreibliches Gefühl". "Das hätte ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht erhofft", schluchzte Prinz Olli I. auf Nachfrage von Dein WAF, während er rührend eine Träne von der Wange wischte.

Beim Prinzenfrühschoppen im Hotel Im Engel gaben sich nicht nur die Karnevalisten der WaKaGe, die Möhnen oder die Altstadtfunken „Nase Rot“ die  Klinke in die Hand. Zahlreiche Gratulanten, darunter der Handball Karnevalsverein HaBaKa und die Schützenbruderschaft St. Georg aus Müssingen, ließen es sich nicht nehmen, dem neuen Prinzen persönlich zu gratulieren. Auch der KCK Sassenberg aus der benachbarten Hesselstadt schloss sich den Gratulanten an, vertreten durch ihre Karnevalsprinzessin Nina I. mit dem Motto "von Bühnenluft und Mensaduft".

Besonders bewegend war der Moment, als die Eltern des Warendorfer Prinzen den Engel betraten, um zusammen mit seiner Schwester Stephanie, die selbst im Jahr 2015 Karnevalsprinzessin beim KCK Hoetmar war, dem neuen Prinzen zu gratulieren.

Mit viel Spaß, närrischen Klängen (sogar "Last Christmas" wurde gespielt) und herzlichen Gratulationen ging der Tag zu Ende und versprach eine außergewöhnliche närrische Session in Warendorf.

Die Fotos stammen von Fotostudio Monika Kaup und Thorsten Meyer

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Berlin künftig wie Italien: Klima-Zeitsprung ins Jahr 2080
Aus aller Welt

Wie wird sich das Klima da, wo ich lebe, künftig anfühlen? Mit einer interaktiven Karte lässt sich nun für den eigenen Wohnort nachschauen, welcher Stadt oder Region er womöglich ähneln wird.

weiterlesen...
Belgiens Trauma: Mädchenmörder vor 20 Jahren verurteilt
Aus aller Welt

Vor 20 Jahren fällt das Urteil: lebenslange Haft für Belgiens bekanntesten Kindermörder. Ein Fall, den es heute schwerlich wieder geben könnte, sagt eine Expertin. Aber sie sieht neue Gefahren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sonderzug „Revolution Train
Allgemein

Für NRW-Schulministerin Dorothee Feller ist Suchtprävention wichtiges Thema

weiterlesen...
Wichtiger Meilenstein für die Wärmewende in Warendorf
Allgemein

WEV / Stadtwerke Warendorf erhält Förderbescheid

weiterlesen...