22. März 2021 / Allgemein

Geflügelpest-Verdacht in Beelener Legehennenbetrieb

Geflügelpest in Beelen und Sendenhorst angekommen?

Geflügelpest, Beelen,Sendenhorst,Kreis Warendorf,

Geflügelpest-Verdacht in Beelener Legehennenbetrieb

Geflügelpest in Beelen und Sendenhorst angekommen?

Nachdem die Geflügelpest bei vier Wildvögeln in Sendenhorst nachgewiesen worden ist, hat sie den Kreis Warendorf nun voraussichtlich auch in einem Hausgeflügelbestand erreicht.

In einem Beelener Legehennenbetrieb besteht der Verdacht auf einen Ausbruch der hochpathogenen Geflügelpest. Die endgültige Bestätigung des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) wird zum Anfang der Woche erwartet. Von der Virus-Infektion betroffen sind rund 120 Tiere, die inzwischen getötet wurden.

Um eine weitere Ausbreitung der ansteckenden Krankheit zu verhindern, besteht auf Anweisung des zuständigen Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) bis auf Weiteres im gesamten Kreis Warendorf Stallpflicht für Geflügel.

„Der Verdachtsfall in Beelen steht in direktem Zusammenhang mit einem Geflügelpest-Ausbruch in einem Paderborner Betrieb“, erläutert Amtsveterinär Dr. Andreas Witte. Sobald die Bestätigung des FLI vorliegt, wird rund um den Betrieb ein Sperrgebiet mit einem Radius von drei Kilometern sowie ein Beobachtungsgebiet mit einem Radius von zehn Kilometern eingerichtet. Betriebe in diesen Gebieten müssen dann u.a. besondere Hygienemaßnahmen umsetzen. (Kreis Warendorf)

Meistgelesene Artikel

Beim Oktoberfest im Sassenberger Brook ist die Hölle los
Allgemein

Knutschende Bären und Tanz auf den Tischen

weiterlesen...
Die längste Pferdenacht der Welt lockt tausende Besucher in die Altstadtgassen
Allgemein

Rock'n'Roll und Windpferde sind Besuchermagnete

weiterlesen...
“Ich möchte Sie nicht beunruhigen!“
Allgemein

Warendorfer Gewerbetreibende informierten sich über die Energiekrise

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tesla bekommt «Verschlossene Auster» für Umgang mit Medien
Aus aller Welt

Die Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche hat auch 2022 wieder den Negativ-Preis «Verschlossene Auster» verliehen. Bekommen hat ihn ein E-Autobauer, der in der Nähe von Berlin ein Werk betreibt.

weiterlesen...
Junge Niederländer leiden in Krise
Aus aller Welt

In den Niederlanden ist die Inflation im September auf einen Rekordwert geklettert. Das hat Konsequenzen, die auch junge Leute deutlich zu spüren bekommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ludgeri-Kindergarten ist 1. FaireKita in Warendorf
Allgemein

Nachhaltiges und faires Denken fängt schon ganz früh an

weiterlesen...
Straßensperrungen führen zu Einschränkungen im Busverkehr
Allgemein

Die Rennen verlaufen durch Milte und Vohren

weiterlesen...