6. Oktober 2022 / Allgemein

Gelungene Neueröffnung an der Vitusstraße

Sofortprogramm Innenstadt“ hilft Kunden Unternehmern

Existenzgründung,Gemeinde Everswinkel,Fotostudio,Passbilder,Everswinkel,Sebastian Seidel,

Gelungene Neueröffnung an der Vitusstraße

Sofortprogramm Innenstadt“ hilft Kunden Unternehmern

Everswinkel. Kaum zu übersehen war am vergangenen Freitag eine Neueröffnung auf der Vitusstraße - mit einer großen Eröffnungsfeier läutete Heba Abdah den Start ihres Fotoateliers ein. Neben einem Glücksrad, vielen Ballons, Snacks und Getränken gab es für die Besucherinnen und Besucher auch einen Blick hinter die Kulissen des frisch renovierten Ladenlokals.

Regulär geöffnet ist das Atelier zukünftig montags bis freitags von 15.00 bis 19.00 Uhr sowie montags und samstags von 10.00 bis 12.30 Uhr. Das Atelier eignet sich nicht nur für die Aufnahme von Ausweis- und Bewerbungsbildern sowie Portraits, es können auch Termine für Foto-Shootings sowie Event-Fotografie gebucht werden.

Unterstützung erhält die junge Gründerin auch durch die Gemeinde. Das Ladenlokal wurde nach enger Abstimmung mit dem Eigentümer Christoph Görges sowie Heba Abdah durch die Gemeinde angemietet und kann nun mit einer deutlich reduzierten Miete untervermietet werden.

Möglich macht dies das „Sofortprogramm Innenstadt“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW. Über das gleiche Förderprogramm konnte im vergangenen Jahr bereits die Eröffnung eines Hofladens, ebenfalls an der Vitusstraße, gefördert werden.

Noch bis Ende 2023 stehen der Gemeinde nach der erfolgreichen Bewerbung zu Beginn der Corona- Pandemie Fördermittel zur Verfügung. Sollten Sie also ein leerstehendes Ladenlokal im Zentrum von Everswinkel besitzen oder sich schon immer einmal mit Ihrer Geschäftsidee ausprobieren wollen, melden Sie sich gerne bei Philipp Elsbernd von der Gemeindeverwaltung (elsbernd@everswinkel.de / 02582 88 360).

Fotostudio in Everswinkel

Bild: Die Vorbereitung hat sich gelohnt. Bürgermeister Sebastian Seidel (r.) sowie Gemeindemitarbeiter Philipp Elsbernd (l.) gratulieren Heba Abdah (3.v.r.) sowie ihrem Partner Housam Fattom (m.) samt Sohn Ayham zur gelungenen Eröffnung. Eigentümer Christoph Görges (2.v.l.) hatte das Ladenlokal im Voraus renoviert und technisch auf den neusten Stand gebracht.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
„Sachlich falsch und rechtlich in höchstem Maße anfechtbar!“
Allgemein

Dokumentarfilm zu Windenergieanlagen erschüttert die Milter Bürger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bundeswehrsoldat vor Tat wegen Bedrohung angezeigt
Aus aller Welt

Vier Menschen sterben bei einer Gewalttat im Landkreis Rotenburg. Die Noch-Ehefrau des Verdächtigen und ihr mutmaßlich neuer Freund haben zuvor Hilfe vor dem Tatverdächtigen gesucht.

weiterlesen...
Strapaze im sulzigen Schnee - 100. Wasalauf in Schweden
Aus aller Welt

Der Wasalauf in Schweden gilt als das härteste Langlaufrennen der Welt. Die rund 16 000 Teilnehmer brauchen neben passendem Material vor allem Kondition und Geduld für den 90 Kilometer langen Lauf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Inklusives Fußballturnier vereint Teams aus Deutschland und den Niederlanden
Allgemein

Inklusives Hallenturnier zum Jubiläum der Freckenhorster Werkstätten

weiterlesen...
Ein Paradies für Gartengenießer und Outdoorfans
Allgemein

Mit den Sonnenstrahlen kamen die neuen Gartentrends in die Warendorfer Innenstadt

weiterlesen...