29. März 2022 / Allgemein

Gibt es bald Wasserstoff für den Kreis Warendorf

Wirtschaftsförderer befassen sich mit künftiger Energieversorgung

Wasserstoff,Wirtsschaftsförderer,Energie,Kreis Warendorf

Gibt es bald Wasserstoff für den Kreis Warendorf

Wirtschaftsförderer befassen sich mit künftiger Energieversorgung
 
Wasserstoff war zentrales Thema beim Treffen der kommunalen Wirtschaftsförderer, zu dem Petra Michalczak-Hülsmann, Geschäftsführerin der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf (gfw), die Wirtschaftsförderungen der 13 Städte und Gemeinden im Kreis am Dienstag (29. März) eingeladen hatte. Wasserstoff gilt als Energieträger der Zukunft, die Energiewende ohne H2 als ebenso wenig erreichbar wie die Klimaneutralität der Kommunen.
 
Nicht nur Industrie- und Verkehrsunternehmen beschäftigen sich damit, sondern auch das Handwerk, wie Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt- Warendorf, berichtete. Der Zusammenschluss von 25 Handwerksinnungen mit 2.300 Mitgliedern auf einer Fläche, die größer ist als das Saarland, war in Beckum Gastgeber der Konferenz.
 
Beim Wasserstoff gelten in der Region als relevant der Anschluss an die Pipelineversorgung und eine erste Tankstelle, um die Öl-, Gas- und Kohle-Dekarbonisierung von Wirtschaft und Mobilität voranzubringen. Der speicher- und transportierbare Wasserstoff als Energieträger der Zukunft dürfte aus Sicht von Johannes Meyer von der Firma „energielenker“ in Münster vor allem in der Industrie und beim Schwerlastverkehr eine Rolle spielen. Freilich werde der grüne, per Elektrolyse aus regenerativen Energien gewonnene Wasserstoff bis 2030 zu einem Vielfachen im Vergleich zur inländischen Leistung importiert werden müssen. Wasserstoff – Hype oder Zukunft? „Noch nicht hochaktuell, aber sehr entwicklungsfähig“, sagte Meyer.

Wasserstoff Kreis Warendorf

Die kommunalen Wirtschaftsförderer im Kreis Warendorf hatte gfw-Geschäftsführerin Petra Michalczak-Hülsmann (halbrechts im hellen Mantel) in die Kreishandwerkerschaft in Beckum eingeladen. Dort begrüßte Hauptgeschäftsführer Frank Tischner (3.v.r.) die Gäste, Johannes Meyer (ganz rechts) berichtete zum Thema Wasserstoff.

Meistgelesene Artikel

Die längste Pferdenacht der Welt lockt tausende Besucher in die Altstadtgassen
Allgemein

Rock'n'Roll und Windpferde sind Besuchermagnete

weiterlesen...
Weinreise „Wiwa la Vida“ und Moonlight Shopping gehen in die zweite Runde
Allgemein

Einkaufsbummel und Weinprobe wurden bei feinstem Wetter zum großen Erfolg

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 19. - 23. September
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...

Neueste Artikel

NASA: Weiterer «Artemis»-Startversuch abgesagt
Aus aller Welt

Irgendwie soll es nicht so richtig klappen mit der Mondmission «Artemis». Nachdem bereits mehrere Startversuche abgebrochen werden mussten, kommt der NASA nun ein neues Problem in die Quere.

weiterlesen...
Papst mahnt vor Klimakrise: «Die Erde brennt»
Aus aller Welt

Selten findet der Papst so deutliche Worte wie bei der Klima-Diskussionsveranstaltung in Assisi. Mit einem dringenden Appell richtet er sich besonders an junge Menschen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sprint Royal vor dem Schloss
Allgemein

Sprint-Elite beim Sparkassen Münsterland Giro

weiterlesen...
Eine überraschende Spende
Allgemein

3.000 EUR für junge Demenzerkrankte

weiterlesen...