8. Januar 2022 / Allgemein

Grenze von 1.500 Infizierten überschritten

Zwei weitere Todesfälle bei uns im Kreis

Ahlen,Beckum,Beelen,Corona,Drensteinfurt,Ennigerloh,Infizierte,Kreisinzidenz,Ostbevern,Sassenberg,Sendenhorst,Sieben-Tage-Inzidenz,Telgte,Warendorf

Grenze von 1.500 Infizierten überschritten

Zwei weitere Todesfälle bei uns im Kreis

Im Kreis Warendorf gab es am Freitag (7. Januar) insgesamt 1.503 akut mit dem Corona-Virus infizierte Personen. Das sind 106 aktive Fälle mehr als am Vortag. Insgesamt handelt es sich um ein diffuses Ausbruchsgeschehen.

Seit Beginn der Pandemie wurden 21.413 Coronafälle im Kreis registriert – das sind 260 neue Fälle im Vergleich zum Vortag. Die Zahl der Gesundmeldungen liegt derzeit bei 19.603 (Vortag: 19.451). Das sind 152 mehr als bei der letzten Meldung.

Zwei weitere Personen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Dabei handelt es sich um 70-jährige Frau aus Warendorf und einen 84-jähriger Mann aus Sassenberg, die beide im Krankenhaus verstorben sind. Somit sind insgesamt 307 Personen im Kreis seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation und müssen beatmet werden.

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 342,1 (Vortag: 298,8).

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 2,67.

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 405 aktive Fälle (+41), 5.028 Gesundete (+29), 101 Verstorbene, insgesamt 5.534 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+70)
• Beckum: 165 aktive Fälle (+21), 2.531 Gesundete (+12), 39 Verstorbene, insgesamt 2.735 Infektionen (+33)
• Beelen: 30 aktive Fälle (+1), 515 Gesundete (+9), 1 Verstorbener, insgesamt 546 Infektionen (+10)
• Drensteinfurt: 87 aktive Fälle (-2), 690 Gesundete (+12), 5 Verstorbene, insgesamt 782 Infektionen (+10)
• Ennigerloh: 82 aktive Fälle (-3), 1.287 Gesundete (+19), 19 Verstorbene, insgesamt 1.388 Infektionen (+16)
• Everswinkel: 25 aktive Fälle (-5), 547 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 574 Infektionen (+3)
• Oelde: 140 aktive Fälle, 2.287 Gesundete (+12), 29 Verstorbene, insgesamt 2.456 Infektionen (+12)
• Ostbevern: 87 aktive Fälle (+17), 675 Gesundete (+3), 4 Verstorbene, insgesamt 766 Infektionen (+20)
• Sassenberg: 92 aktive Fälle, 1.007 Gesundete (+10), 13 Verstorbene (+1), insgesamt 1.112 Infektionen (+11)
• Sendenhorst: 87 aktive Fälle (+3), 678 Gesundete (+9), 12 Verstorbene, insgesamt 777 Infektionen (+12)
• Telgte: 70 aktive Fälle (+17), 1.067 Gesundete (+5), 25 Verstorbene, insgesamt 1.162 Infektionen (+22)
• Wadersloh: 56 aktive Fälle (+13), 933 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 1.018 Infektionen (+16)
• Warendorf: 177 aktive Fälle (+3), 2.358 Gesundete (+21), 28 Verstorbene (+1), insgesamt 2.563 Infektionen (+25)

Weitere Informationen unter www.kreis-warendorf.de

Meistgelesene Artikel

Die längste Pferdenacht der Welt lockt tausende Besucher in die Altstadtgassen
Allgemein

Rock'n'Roll und Windpferde sind Besuchermagnete

weiterlesen...
Weinreise „Wiwa la Vida“ und Moonlight Shopping gehen in die zweite Runde
Allgemein

Einkaufsbummel und Weinprobe wurden bei feinstem Wetter zum großen Erfolg

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 19. - 23. September
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Flugzeugabsturz bei Gera - Feuerwehr meldet zwei Tote
Aus aller Welt

Flugzeugunglück in Thüringen: Der Feuerwehr zufolge sind zwei Kunstflieger in der Luft zusammengeprallt und abgestürzt. Überlebt haben sie demnach nicht.

weiterlesen...
Nach Schiffskollision: Mosel für Schiffe gesperrt
Aus aller Welt

Bei einem Zusammenprall zweier großer Schiffe auf der Mosel hat sich ein Frachter am Boden des Flusses festgefahren. Bis auf weiteres ist die Mosel nicht befahrbar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sprint Royal vor dem Schloss
Allgemein

Sprint-Elite beim Sparkassen Münsterland Giro

weiterlesen...
Eine überraschende Spende
Allgemein

3.000 EUR für junge Demenzerkrankte

weiterlesen...