21. Juli 2023 / Allgemein

Grillen, Spaß und Jägerlatein

Der Hegering Sassenberg lädt ein zum sommerlichen Biwak

Grillen, Spaß,Jäger,Sassenberg,Kinder,jagen,Wild,Jägerlatein,Hegering Sassenberg,

Grillen, Spaß und Jägerlatein

Der Hegering Sassenberg lädt ein zum sommerlichen Biwak

Der Hegering Sassenberg sucht traditionell den engen Kontakt zu nichtjagenden Bevölkerung in und um Sassenberg. So wird in den Sommerferien in jedem Jahr ein abendlicher Ansitz ohne Waffen mit Kindern (und deren Eltern) organisiert. Gemeinsam mit den Jägern aus den unterschiedlichen Revieren um Sassenberg können die Kids mit Glück Tiere in der Münsterländischen Feldflur beobachten und ihren Jagdführern Löcher in den Bauch fragen. 

In diesem Jahr heißt der Hegering auch Erwachsene mit und ohne Kinder bei seinem Biwak willkommen! In und an der Messschüre auf dem Campingplatz am Feldmarksee soll es am kommenden Samstag (29. Juli) ab 15.00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm rund um Hege und Jagd, um Artenschutz, Hundewesen und Brauchtumspflege geben. „Wenn Jäger sich treffen, wird es immer gemütlich und gesellig“, erklärt Hegeringsleiter Bernhard Knollmeier. „Jäger freuen sich immer, wenn sie Nichtjägern alles rund um das Thema Jagd nahebringen und so ihre Passion teilen können. Auf diese Weise konnten wir schon viel zum guten Verhältnis zwischen Jägerschaft und Nichtjägern beitragen!“ Begleitend zu Kaffee, Kuchen, Wildwürstchen und Bier gibt natürlich die rollende Waldschule kundige Infos dazu, welche Tiere denn alle in unserer unmittelbaren Umgebung leben. Vom Mauswiesel bis zum Waschbär leben hier nämlich mehr Spezies, als man gemeinhin glaubt. Vielleicht sogar Wölfe? Auch ein Falkner zeigt seine Vögel. In einer Kinder-Malwerkstatt können die Jüngsten heimische Tiere selbst (aus-)malen. Auch die unterschiedlichen Jagdhunderassen werden vor Ort vorgestellt. Überhaupt sind den Jägern Hunde- und Pferdebesitzer an diesem Biwak besonders willkommen, heißt es vom Vorstand. Auch der Zusammenhang zwischen Landwirtschaft und Jagd soll thematisiert werden. Aber auch Nichtjagdliches wird geboten: Ein kleiner Biathlon-Parcours mit Laser-Schießstand bietet sportliche Herausforderung. Und um 18.00 Uhr gibt es natürlich auch wieder den traditionellen Abendansitz für Kinder ab 8 Jahren. Die sollten sich vorab bei Bernhard Knollmeier per Whatsapp anmelden (0152-33908534).  Auf die Rückkehr ihrer Kinder um 20.00 Uhr können deren Eltern bei guten Gesprächen und kalten Getränken vor Ort warten. Um 22.00 Uhr, mit dem „letzten Büchsenlicht“, soll die Veranstaltung enden. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote und Verletzte nach schweren Stürmen im Süden der USA
Aus aller Welt

Tornados, Hagel, Hitze: Erneut macht sich die Klimakrise in den USA bemerkbar. Das Extremwetter fordert mehrere Menschenleben. Diesmal trifft es besonders die Staaten Texas, Oklahoma und Arkansas.

weiterlesen...
Zwölf Verletzte an Bord eines Flugzeugs durch Turbulenzen
Aus aller Welt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind Menschen durch Turbulenzen während eines Flugs verletzt worden. Nach einem Flug von Doha nach Dublin müssen acht Personen ins Krankenhaus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bauen & Leben
Allgemein

Ostbevern beeindruckt Besucher bei erfolgreicher Gewerbeschau

weiterlesen...
Wiederholte Diebstähle im Warendorfer Freibad
Allgemein

Stadtwerke leiten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen in die Wege

weiterlesen...