14. Dezember 2019 / Allgemein

Große Mehrheit für den Haushalt 2020

Kreis beschliesst Haushalt 2020

Kreis,Haushalt,Fraktionen,Dr. Olaf Gericke,CDU,SPD,FDP,Grüne,

Große Mehrheit im Kreistag für den Haushalt 2020

Mit großer Mehrheit hat der Kreistag am Freitag (13. Dezember) den Haushalt 2020 für den Kreis Warendorf beschlossen. CDU, SPD, FDP und FWG stimmten dem Etat zu. Dagegen sprachen sich Grüne, AfD, Die Linke und Piraten aus. Der Kreishaushalt hat ein Volumen von etwa 451 Mio. Euro (5,7 % mehr als für 2019 veranschlagt) und sieht Investitionen u.a. in Schulen und Straßen von etwa 30 Millionen Euro vor. Die Kreisumlage, mit der die kreisangehörigen Städte und Gemeinden einen Teil der Ausgaben des Kreises decken, wird auf 32,6 Prozent gesenkt.
Damit wird der Hebesatz im Vergleich zu 2019 um 0,6 Prozentpunkte gesenkt. Das ist der niedrigste Satz seit Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements 2007. Bei der Jugendamtsumlage steigt dagegen der Hebesatz von 16,4 auf 17,3 Prozent.

Die Vorsitzenden der einzelnen Kreistagsfraktionen bezogen in ihren Haushaltsreden Stellung zum Etat. Die Abstimmung schloss sich im Kreistag an.

Die wichtigsten Eckdaten des Haushaltes 2020 finden Sie auf www.kreis-warendorf.de

Bild: Mit großer Mehrheit hat der Kreistag den Haushalt 2020 beschlossen.
Foto: Kreis Warendorf

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Frauen bei Verfolgungsjagd in London verletzt
Aus aller Welt

Die Polizei in London verfolgt zwei Verdächtige auf einem Motorrad. Bei einem Unfall lösen sich Schüsse aus einer Schrotflinte, zwei Passantinnen werden leicht verletzt.

weiterlesen...
Gedenken an die Opfer der Gewalttat im Kreis Rotenburg
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll für den Tod von vier Menschen im Landkreis Rotenburg verantwortlich sein - darunter ein kleines Kind. Viele Fragen sind noch unbeantwortet. Die Nachbarn sind erschüttert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frühlingspracht in der ebbers-Galerie
Allgemein

Susanne Specht präsentiert ihre Blumenbilder

weiterlesen...
Nächster Halt
Allgemein

Beratungscenter der Sparkasse ist jetzt mit dem Bürgerbus erreichbar

weiterlesen...