11. August 2022 / Allgemein

Guglhupf-Stau auf der Klosterstraße

Kinobesucher sind begeistert von Scala-Event mit „Rockchef“ Matthias

Guglhupfgeschwader,Mathias Jäger,Johannes Austermann,Bianca Jäger,Scala Filmtheater,Warendorf,Kino,Eberhofer,

Guglhupf-Stau auf der Klosterstraße

Kinobesucher sind begeistert von Scala-Event mit „Rockchef“ Matthias

Krimi und kulinarische Genüsse passen seit jeher gut zusammen. Das war auch am Mittwochabend zur Primetime wieder einmal deutlich zu spüren. Im Filmtheater Scala lief der Streifen „Das Guglhupfgeschwader“, im Vorfeld gab's für die Zuschauer etwas auf die berühmte Gabel. Eigens für die Veranstaltung hatte Kinobetreiber Johannes Austermann den Ex-Kolpinghauswirt Matthias Jäger mit ins Boot geholt. Und speziell für diesen Abend öffnete der leidenschaftliche Koch noch einmal die Küche an seinem ehemaligen Wirkungsort. Das kam bestens an. Schon der Vorverkauf lief super, wie Austermann bestätigte. Am Abend wurden es dann doch noch mehr Gäste, als eigentlich erwartet. Die Klosterstraße war so voll, dass es für Radfahrer und Kfz so richtig eng wurde. Fünf Kilo Pflaumen, ebenso viele Äpfel, 30 Liter Teig und ein Kilo Rosinen waren allein für den Kaiserscharrn nötig, dazu kamen 160 Leberkäsbrötchen. Die knusprigen Brötchen hatte Josef Dreischulte gebacken, der Leberkäsbelag lag im Verantwortungsbereich von „Rockchef“ Matthias Jäger. „Der Saal ist voll“, sagte Johannes Austermann erfreut. Und das lag nicht nur am Bayernkrimi. Denn auch die Spezialitäten, die Matthias Jäger mit seiner Ehefrau Bianca servierte, kamen bestens an – so gut, dass die Jägers mächtig ins Schwitzen kamen. „Wir lassen die Werbejingles einfach noch ein zweites Mal durchlaufen“, sagte Johannes Austermann schmunzelnd, weil Guglhupf, Kaiserscharrn und Leberkässemmeln schließlich erst einmal genussvoll verzehrt werden wollten. Schlussendlich waren dann alle Töpfe leer und das Kinoprogramm konnte starten.

Humorvoll, kurzweilig und unterhaltsam ging es dann auf der Kinoleinwand zu. Da war Kopfkino ebenso Programm, wie Spannung und schrullige Protagonisten dem Kinostreifen mit viel Lokalkolorit ihren Stempel aufdrückten. 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Warendorfer Weinfest jetzt am ersten Juli-Wochenende
Allgemein

Neuer Termin für "Schlemmen am See" steht fest

weiterlesen...
Lernerfolg (noch nicht) in Sicht
Allgemein

Manche Kinder haben es schwerer beim Lernen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer Weinfest jetzt am ersten Juli-Wochenende
Allgemein

Neuer Termin für "Schlemmen am See" steht fest

weiterlesen...
Lernerfolg (noch nicht) in Sicht
Allgemein

Manche Kinder haben es schwerer beim Lernen

weiterlesen...