11. August 2023 / Allgemein

Hausabfälle mit Brandgefahr

Nicht alles darf in die schwarze Tonne

Gemeinde Everswinkel, Everswinkel,Warendorf,Kabel,Elektroschrott,

Hausabfälle mit Brandgefahr

Nicht alles darf in die schwarze Tonne

Everswinkel. Jeder hat sie im Haushalt und leider werden Alltagsgegenstände wie batterie- oder akkubetriebene Spielzeuge, Kopfhörer, Glückwunschkarten mit Sound, elektrische Zahnbürsten und blinkende Turnschuhe noch immer im Restabfall entsorgt. Ingo Wißmann, Abfallberater der Gemeinde Everswinkel, erklärt warum die falsche Entsorgung von ausgedientem Elektroschrott so gefährlich ist.

„Dass es enorme Risiken birgt, wenn Elektrogeräte nicht fachgerecht entsorgt werden, ist vielen Bürgerinnen und Bürgern gar nicht bewusst“, so Wißmann. Oft werde im Restabfall nahezu alles entsorgt, was in die Tonne passe. Diese Fehlwürfe seien nicht nur für die spätere Aufbereitung des Abfalls ein großes Problem, sondern falsch entsorgte Batterien, Kabel, Akkus und andere elektronische Gegenstände seien obendrein noch eine große Gefahr. „Batterien und Akkus können sich schon in der heimischen Abfalltonne oder im Müllfahrzeug entzünden und dort einen Brand auslösen“, erklärt Wißmann. Werde dieser Abfall dann noch gepresst und später abgekippt, könne sich schnell ein Großbrand entwickeln, der weitreichende Folgen habe. „Insbesondere die heute oft verbauten Lithium-Akkus sind eine enorme Gefahr, wenn sie falsch entsorgt werden“, sagt Wißmann. Denn diese könnten nicht mit normalen Feuerlöschern gelöscht werden, sondern dafür sei ein spezielles Löschmittel notwendig.

Wer ausgedientes Elektrospielzeug, batterie- und akkubetriebene Geräte entsorgen will, sollte dafür den örtlichen Recyclinghof im Rott 10 ansteuern. In diesem Zusammenhang weist er darauf hin, dass die Abgabe von leeren Batterien auch in den Supermärkten möglich ist. Dort seien Sammelboxen aufgestellt. „Was zum Beispiel blinkende Schuhe angeht, gilt auch hier: sie dürfen in keinem Fall in den Restabfall oder in den Altkleidercontainer, sondern gehören ebenso auf den Recyclinghof“, ergänzt Wißmann.

Zum Hintergrund

Die Abgabe von Elektroschrott ist in der Gemeinde Everswinkel für Privatpersonen kostenlos. Dieser wird zu den Öffnungszeiten des Recyclinghofs der Gemeinde Everswinkel, im Rott angenommen. Der Recyclinghof der Gemeinde ist immer dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 08.00 bis 12:00 Uhr geöffnet. Nach der Abgabe der ausgedienten Elektrogeräte gehen diese in die Weiterverarbeitung. Dann werden Wertstoffe wie Metalle aussortiert, ehe die Kunststoffe aufbereitet und wiederverwendet werden können.

 

Elektroschrott

E-Schrott: Ausgediente Elektrogeräte, batterie- und akkubetriebene Spielzeuge und Co gehören nicht in den Restabfall. Falsch entsorgt, können diese Abfälle in Brand geraten. Bürgerinnen und Bürger sollten ihren E-Schrott am örtlichen Recyclinghof oder Entsorgungspunkt abgeben.

Kabelschrott

Kabel: Auch alte Kabel gehören nicht in den Restabfall. Sie sollten am örtlichen Recyclinghof oder Entsorgungspunkt abgegeben werden. So wird außerdem sichergestellt, dass Wertstoffe aussortiert werden können.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wie der Vokuhila ein Comeback feiert
Aus aller Welt

Schlimm, schlimmer, «vorne kurz, hinten lang»? Lange Zeit war diese Frisur out oder höchstens ein behaupteter Trend. Jetzt scheint der Vokuhila-Haarschnitt wirklich zurück zu sein - unter neuem Namen.

weiterlesen...
Nach Raser-Unfall: 21-Jähriger muss neun Jahre in Haft
Aus aller Welt

Mitten in Heilbronn tritt ein junger Autofahrer auf das Gaspedal und rast über die Straße. Es kommt zum tödlichen Crash. Ein Gericht hat den 21-Jährigen jetzt verurteilt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Anschwimmen im Strandbad statt Freibad
Allgemein

Sassenberger Strandbad eröffnet offiziell die Badesaison am Feldmarksee

weiterlesen...
Neue Lichtkonzepte für das Eingangstor zur Altstadt
Allgemein

Einladung zur Probebeleuchtung am Münstertor

weiterlesen...