24. Oktober 2020 / Allgemein

Heimatdeal Freckenhorst auf der Zielgeraden

Neue Beleuchtung für Freckenhorst Schriftzug und weißes Kreuz

Heimatdeal,Beleuchtung,Bahnhof,Weißes Kreuz,Freckenhorst,

Heimatdeal Freckenhorst auf der Zielgeraden
Neue Beleuchtung für Freckenhorst Schriftzug und weißes Kreuz

Passend zur dunklen Jahreszeit biegt der Heimatdeal Freckenhorst auf die Zielgerade ein. Stadtwerke Warendorf GmbH und Stadt Warendorf habe vor ungefähr einem Jahr zugesichert die Beleuchtung für den Schriftzug der Freckenhorster Buchstaben und des weißen Kreuzes zu erneuern und zukünftig auch die Wartung und Instandhaltung zu übernehmen.

Die Erneuerungsarbeiten sind derzeit in vollem Gange und können in der kommenden Woche abgeschlossen werden, so Urs Reitis, Geschäftsführer der Stadtwerke Warendorf GmbH.
Für die Freckenhorster Buchstaben bedeutet dies den Einbau von 12 LED- Bodeneinbaustrahlern, neuester Technik, die den Schriftzug zukünftig gleichmäßig beleuchten. Die Illumination des weißen Kreuzes wird ebenfalls ersetzt und mit einem neuen Bodeneinbaustrahler sichergestellt.

Die Beleuchtung der im Jahr 2011 aufgestellten Buchstaben wurde bislang vom Bürgerschützenverein Freckenhorst in Eigenregie betrieben und instandgesetzt, was den Verein sowohl finanziell als auch personell vor immer größere Schwierigkeiten stellte. Für die Stadtwerke, die sich als regionaler Versorger für die Bürgerinnen und Bürger ihrer Stadt mit den Ortsteilen einsetzen und die Straßenbeleuchtung in Warendorf betreiben, war es daher eine Herzensangelegenheit dieses Projekt zu unterstützen.

Eine weitere Förderung war zudem über Vital NRW, einem Förderprogramm des Umwelt- und Landwirtschaftsministerium NRW, möglich.
Dies erklärt auch die lange Umsetzungsphase, da zuerst die Rahmenbedingungen der Förderung abgesteckt und die Bewilligung vorliegen musste, bevor man endgültig zur Tat schreiten konnte, erklären die Stadtwerke.

Die neue Beleuchtung wird in den Betrieb der Straßenbeleuchtung aufgenommen und somit regelmäßig gewartet und falls irgendwann erforderlich instandgesetzt.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Frauen bei Verfolgungsjagd in London verletzt
Aus aller Welt

Die Polizei in London verfolgt zwei Verdächtige auf einem Motorrad. Bei einem Unfall lösen sich Schüsse aus einer Schrotflinte, zwei Passantinnen werden leicht verletzt.

weiterlesen...
Gedenken an die Opfer der Gewalttat im Kreis Rotenburg
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll für den Tod von vier Menschen im Landkreis Rotenburg verantwortlich sein - darunter ein kleines Kind. Viele Fragen sind noch unbeantwortet. Die Nachbarn sind erschüttert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frühlingspracht in der ebbers-Galerie
Allgemein

Susanne Specht präsentiert ihre Blumenbilder

weiterlesen...
Nächster Halt
Allgemein

Beratungscenter der Sparkasse ist jetzt mit dem Bürgerbus erreichbar

weiterlesen...