28. Oktober 2023 / Allgemein

Historische Prinzenproklamation in der DOKR-Springhalle

Prinzenproklamation 2023 die Zweite am 02. Dezember

,Warendorf,Warendorfer Karnevalsgesellschaft,Prinzenproklamation,DOKR-Springhalle,Deutsche Reiterliche Vereinigung,Prinz Uwe,

Historische Prinzenproklamation in der DOKR-Springhalle

Prinzenproklamation 2023 die Zweite am 02. Dezember

Warendorf – Eine neue Ära beginnt für die Warendorfer Karnevalsgesellschaft (WaKaGe) und die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), da sie heute gemeinsam das Programm für die bevorstehende Prinzenproklamation vorstellten. In einer historischen Premiere wird die Prinzenproklamation am 2. Dezember 2023 in der renommierten Springhalle des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) stattfinden. Diese außergewöhnliche Zusammenkunft vereint zwei der traditionsreichsten Veranstaltungen in Warendorf: Championatsball des Pferdesports und die Prinzenproklamation des Karnevals.

Hermann-Josef Schulze-Zumloh, Präsident der WaKaGe, betonte die Einzigartigkeit dieses Events: "Für die Warendorfer Karnevalisten ist alles neu. Der Ort und der Zeitpunkt für die Prinzenproklamation sind beide neu, aber für uns Karnevalisten war die Einladung von Markus Scharmann und der FN wie ein Befreiungsschlag. Es ist zwar alles neu, aber wo Olympiasieger feiern können, da können wir es schon lange feiern."

Die Veranstaltung verspricht eine Mischung aus hochkarätiger Unterhaltung und lokaler Tradition. Rund 900 Gäste haben die Möglichkeit, an diesem besonderen Event in der neuen Veranstaltungshalle teilzunehmen. Zusätzlich zur glamourösen Abendgala wird es auch eine Nachmittagsveranstaltung geben, die alle Elemente der großen Gala bietet, jedoch ohne die Proklamation des neuen Karnevalsprinzen – dafür sind die Tickets für die Nachmittags-Show zum halben Preis erhältlich.

Volker Brügge, Organisator der Prinzenproklamation, erklärte: "Der erste Top-Act, den wir für das diesjährige Bühnenprogramm gewinnen konnten, ist TJ-Wheels. Er überzeugte und begeisterte mit seiner Artistik und Comedy das Publikum beim Supertalent. Witzige und ehrliche Geschichten mit Publikumsbeteiligung präsentiert der zweite Star des Abends, Dave Davies. Ein Top-Highlight der zweiten Prinzenproklamation 2023 ist die Band 'Die Räuber', eine echte Größe im Kölner Karneval."

Die Hofsängerin der WaKaGe, Linda Tönnies, wird zusammen mit der Band Musical e. für einen oder mehrere große Auftritte sorgen. Natürlich dürfen die berühmten WaKaGe-Formationen, das große WaKaGe-Ballett, die Flöckchen und die Hüpfer an einem solchen Abend nicht fehlen.

Die Veranstaltung wird auch in puncto Technik neue Maßstäbe setzen. Hermann-Josef Schulze Zumloh betonte: "Wir sind zwar in einer Reithalle, aber mit vielen ehrenamtlichen Helfern und vielen Stunden Arbeit werden wir das passende Ambiente für eine so hochkarätige Veranstaltung schaffen. Neu wird sein, dass jeder Gast einen optimalen Blick auf die Bühne oder einen Monitor hat, damit er keinen Programmpunkt verpasst."

Die WaKaGe dankte den großzügigen Sponsoren, die maßgeblich dazu beigetragen haben, dieses spektakuläre Event zu ermöglichen.

Die Prinzenproklamation in der DOKR-Springhalle verspricht eine unvergessliche Verschmelzung von Pferdesport und Karneval und wird zweifellos ein Höhepunkt im Warendorfer Veranstaltungskalender 2023 sein.

Für weitere Informationen und den Kauf von Tickets schauen Sie bitte auf der Homepage der WaKaGe. https://wakage.de/

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
Aus aller Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...
«Traumschiff»-Schiffsarzt Horst Naumann gestorben
Aus aller Welt

Zuschauer kannten Horst Naumann vor allem als freundlichen Arzt aus dem ZDF. Doch in über 50 Jahren Laufbahn hat der Schauspieler ein gewaltiges Opus hinterlassen. Für Hörspielfreunde war er ein Star.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Himmlischer Besuch in Iärswinkel
Allgemein

Kolping Spielschar Everswinkel Feier tag 02. März Premiere

weiterlesen...