2. Februar 2022 / Allgemein

Höhenflüge mit Tiefgang, Kraft und Finesse

Wildes Holz gastiert im Theater am Wall

Wildes Holz,Theater am Wall,Horst Breuer,Maria Rother,

Höhenflüge mit Tiefgang, Kraft und Finesse

Wildes Holz gastiert im Theater am Wall

Am Freitag um 20.00 Uhr ist es nach mehreren Anläufen endlich so weit. Wildes Holz gastiert mit ihrem Programm „Höhen und Tiefen“ im Theater am Wall. „Man mag es ja kaum glauben, dass es bereits im Januar 2019 war, als die Programmkommission auf der Freiburger Kulturbörse diese ausgefallene Musik-Truppe entdeckte“, resümiert Maria Rother, Erste Vorsitzende des Theater am Wall.

Natürlich wollten die Programmverantwortlichen dem Publikum diese Entdeckung nicht vorenthalten. Doch dann kam Corona. Und das, was im Programmheft der Saison 2020/2021 als „neues Programm“ angekündigt wurde, ist nun auch schon in die Jahre gekommen. „Ob neu oder alt, das ist doch eigentlich überhaupt nicht maßgeblich“, meint Horst Breuer, der mit der Programmkommission in Freiburg war, „gut ist das Programm immer noch. Und wir freuen uns, dass wir im Theater am Wall wieder Kultur bieten können“.

Die Musiker von Wildes Holz präsentieren in ihrem Programm Höhenflüge mit Tiefgang, Kraft und Finesse. Geheimnisvoll und vieldeutig klingen die eigenen Kompositionen, wild und zugleich zart können sie sein. Beeindruckend ist der aus Algerien stammende Gitarrist Djamel Laroussi. Neben einer ungewöhnlichen Technik – er spielt als Linkshänder einfach eine umgedrehte Rechtshändergitarre - bringt er eine gehörige Portion Spielfreude sowie maghrebinische und afrikanische Einflüsse mit. Und natürlich gibt es auch weiterhin noch maßgeschneiderte Blockflöten-Versionen bekannter Rock- und Pophits zu hören. Das Programm „Höhen und Tiefen“ wird so zu einem mitreißenden Mix aus neuen Songs und holztypischem Sound.

Karten sind zu Preisen von 21,00 €, 19,00 € und 13,00 € im Vorverkauf oder an der Abendkasse des Theater am Wall erhältlich. Die Abendkasse öffnet am Veranstaltungstag um 19.15 Uhr. Schüler, Studenten und weitere Ermäßigungsberechtigte erhalten einen Rabatt von 50% auf den Kartenpreis. Darüber hinaus sind die Karten von zu Hause auch online buchbar. Hierfür fallen jedoch über den Kartenpreis hinaus gesonderte Gebühren an.

Für den Besuch des Theater am Wall gilt die 2G-plus-Regel. Zwischen jeder Platzbuchung wird automatisch ein freier Platz gesetzt, so dass für ausreichenden Abstand gesorgt ist.

Vorverkauf: Tourist-Information Warendorf, Emsstraße 4, Telefon 02581/54-5454 oder online unter www.theateramwall.de sowie allen Vorverkaufsstellen der Reserevix GmbH unter www.reservix.de. 

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aufräumarbeiten an der alten Börse gehen weiter
Aus aller Welt

Fast eine Woche ist es her, dass die Feuerwehr zu einem schweren Brand in einem der ältesten Gebäude der Stadt ausrückte. Viele Kunstgegenstände wurden gerettet. Eine Frage bleibt bisher ungeklärt.

weiterlesen...
27 Jugendliche bei Busunfall verletzt
Aus aller Welt

Riesenschreck für eine Schülergruppe aus Hessen: Ihr Reisebus stürzt am frühen Sonntagmorgen auf der Autobahn 45 im Sauerland um.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Große Eröffnung am Muttertag
Allgemein

Familienfest zur Einweihung des neuen Eltern-Kind-Beckens

weiterlesen...
Holger Blüder präsentiert Humorvolle Kabarettshow
Allgemein

Ein musikalisches Programm über die weniger glorreichen Seiten des Homo sapiens

weiterlesen...