27. März 2021 / Allgemein

Ihre Zuverlässigkeit schafft Vertrauen

Feuerwehr: Löschzüge Milte und Einen

Feuerwehr,Warendorf,Milte,Einen,Peter Horstmann,Bürgermeister,Christoph Amsbeck,

Ihre Zuverlässigkeit schafft Vertrauen

Feuerwehr: Löschzüge Milte und Einen

Seit einem Jahr steht das gewohnte Leben der Menschen auf dem Kopf. Die Einschränkungen und Veränderungen, die die Pandemie mit sich bringt, durchdringt alle Bevölkerungsbereiche. Auch die Feuerwehr ist davon betroffen, wie der Wehrführer der Feuerwehr der Stadt Warendorf, Christof Amsbeck, am Freitagabend einmal mehr feststellte. Amsbeck war mit seinen Stellvertretern Lars Recker und Olaf Schröder zu Gast in den Feuerwehrgerätehäusern der Löschzüge 5 (Milte) und 6 (Einen). Anlass waren die Ehrungen und Beförderungen, die sich – auch wenn die Jahreshauptversammlungen alle ausfallen müssen – in den großräumigen Fahrzeughallen mit großer Umsicht anberaumt waren und sich dort coronakonform und gefahrlos durchführen ließen. Auf diese kleinen halbstündigen „Feiern“ sollte nicht verzichtet werden. Denn das wichtige Gemeinschaftsgefühl der Wehrleute, die sich in gefährlichsten Situationen blind aufeinander verlassen müssen, hat durch die Pandemie ohnehin bereits ein Stück weit gelitten. An den voraufgegangenen Freitagen hatten ähnlich sichere Veranstaltungen bereits im Gerätehaus am Holzbach, sowie in den Gerätehäusern in Vohren, Freckenhorst und Hoetmar stattgefunden.

In seinem Rückblick auf das von der Pandemie geprägte Jahr hob Amsbeck das Auf und Ab hervor. Er dankte den Kameradinnen und Kameraden „dass Ihr trotz der vielen Einschränkungen und Herausforderungen weiterhin für den Schutz der Stadt und der Bürger zur Verfügung steht und der Feuerwehr die Treue haltet!“

Diesem Dank schloss sich Bürgermeister Peter Horstmann an. Die Pandemie sei ein Auslöser für eine neue Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität gewesen. Er bezeugte seine Achtung vor den unwägbaren Risiken der Wehrleute, die sich  ehrenamtlich, ohne Bezahlung, für die Allgemeinheit einsetzen – was oft vergessen wird. „Sie riskieren viel, wissen nie was auf Sie zukommt“, betonte er auch die große körperliche und seelische Belastung der oft mit schwierigsten Situationen konfrontierten Retter. In dem geflügelten Wort „Schnell wie die Feuerwehr“ schwinge Respekt und Anerkennung mit. „Sie sind immer für uns da, das schafft Vertrauen. Wir können ruhig schlafen, weil Sie da sind“, bekräftigte er seine Wertschätzung. Er beließ es nicht bei freundlichen Worten, sondern sicherte ebenfalls weitere Ausstattung zu. Dazu zählt der weitere Austausch der bisherigen Einsatzkleidung gegen die neuen Modelle. In Milte wies Horstmann auf die in diesem Jahr beginnende Ausschreibung für ein neues HLF20 hin.

STATISTIK:

Die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Warendorf rückten im Jahr 2020 454 Mal zu insgesamt 377 Einsätzen mit insgesamt 6,823 Einsatzstunden aus. Vermutlich pandemiebedingt gingen die Zahlen gegenüber den Vorjahren deutlich zurück. Wie in den Vorjahren überwogen in der Gesamtstatistik die Technischen Hilfeleistungen, darunter die Ölspureinsätze, Verkehrsunfälle, wetterbedingte Einsätze und Menschen in Notlage. Es gab keine Großbrände, aber leider kam für insgesamt acht Menschen jede Hilfe zu spät.

In Milte wurden geehrt:

  • UBM Sebastian Freise (10-jährige Mitgliedschaft, Ehrennadel in Bronze des VdF NRW)
  • HBM Stefan Hagedorn und HBM Robert Pries (25 jährige Mitgliedschaft, Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber des Landes NRW)
  • OBM Ulrich Jeising Ehrungen (40 jährige Mitgliedschaft Ehrennadel in Silber des VdF NRW)

In Milte wurden befördert:

  • Zum Feuerwehrmann: Felix Krieg (2021)
  • Zum/zur Oberfeuerwehrmann/ -frau: Claudia Auf der Lanwer, Jonathan Borgmann, Nikolas Seibring, Marvin Sendker (2021)
  • Zum Hauptfeuerwehrmann: Sven Abbenhorn, Martin Auf der Lanwer (2021), Matthias Bachmann (2021)
  • Zum Brandmeister: Stefan Mönnigmann, Ralf Schwienhorst
  • Zum Brandoberinspektor: Andre Hovestadt (2021)

In Einen wurden geehrt:

  • HFF Anja Böckenholt, HFF Sandra Evermann, OFM Tobias Kampherm, HFM Tim Lienkamp, HFM Tobias Lienkamp (10 jährige Mitgliedschaft, Ehrennadel in Bronze des VdF NRW)
  • HBM Ferdinand Bruns (40 jährige Mitgliedschaft, Ehrennadel in Silber des VdF NRW)

In Einen wurden befördert:

  • Zum Feuerwehrmann/ -frau: Tatjana Buddenkotte, Steffen Glatzel, Guido Kirchner
  • Zum Oberfeuerwehrmann: Linus Wessel
  • Zum Brandmeister: Oliver Struck, Sven Tegelkamp
  • Zum Oberbrandmeister: Thomas Frankewitsch

In Einen scheidet HBM Andre Baggemann als Gruppenführer aus, OBM Dirk Reckermann wird zum Gruppenführer ernannt (bisher stv. Gruppenführer. Neuer stv. Gruppenführer ist BM Oliver Struck.

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Vulkan verwandelt Tonga in «Mondlandschaft»
Aus aller Welt

Seit Jahrzehnten gab es keinen so gewaltigen Vulkanausbruch mehr wie den am Wochenende im Pazifik. Noch immer sind die Folgen unklar, denn es gibt kaum Verbindungen ins schwer betroffene Tonga.

weiterlesen...
Sieben-Tage-Inzidenz bei neuem Höchstwert von 528,2
Aus aller Welt

Zum Wochenstart meldet das RKI erneut einen Höchststand der Sieben-Tage-Inzidenz. Es gibt 34.145 Corona-Neuinfektionen und 30 Todesfälle.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Bürgerschützen- und Heimatverein startet ins Jubiläumsjahr
Allgemein

Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel e.V. wird 100 Jahre

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 17. bis 21. Januar
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...