15. März 2021 / Allgemein

Immer da, wenn sie gebraucht werden

Feuerwehr Warendorf Ehrung

Feuerwehr,Ehrungen,Warendorf,Steinhoff,Erpenbeck,Amsbeck,

Immer da, wenn sie gebraucht werden

Feuerwehr Warendorf Ehrung

Auch wenn Corona das Leben seit einem Jahr auf den Kopf gestellt hat, wie der Wehrführer der Feuerwehr der Stadt Warendorf, Christof Amsbeck, es treffend feststellte – auf eine kleine Feierstunde für die anstehenden Ehrungen und Beförderungen unter Berücksichtigung aller Coronabestimmungen wollten die Männer mit den roten Autos nicht verzichten. Denn das wichtige Gemeinschaftsgefühl der Wehrleute, die sich in gefährlichsten Situationen blind aufeinander verlassen müssen, hat durch die Pandemie ohnehin bereits ein Stück weit gelitten. Im Jahr 2020 war der Übungsbetrieb oft ausgesetzt, Gemeinsamkeit gab es ab dem zweiten Lockdown nur noch bei Einsätzen.

Daher hatte die Wehrführung die zu ehrenden bzw. zu befördernden Wehrleute der Löschzüge 1 und 2 in das Gerätehaus am Holzbach, sowie später am Abend die entsprechenden Wehrleute des Löschzuges 7 in das Gerätehaus in Vohren eingeladen. Amsbeck dankte allen Kameradinnen und Kameraden für die Treue und die erfolgreiche Sicherstellung der funktionalen Gefahrenabwehr auch in Zeiten der Pandemie. Bürgermeister Peter Horstmann schloss sich ihm an. „Wir können ruhig schlafen, weil Sie da sind“, bekräftigte er seine Wertschätzung der Wehrleute und erinnerte daran, dass es sich bei ihnen um Menschen handele, die sich ehrenamtlich, ohne Bezahlung, für die Allgemeinheit einsetzen. „Sie riskieren viel, wissen nie was auf Sie zukommt“, betonte er auch die große körperliche und seelische Belastung der oft mit schwierigsten Situationen konfrontierten Retter.

Auch im Jahr 2020 hat es viele dieser Situationen gegeben. Die Freiwillige Feuerwehr Warendorf wurde 2020 zu 377 Einsätzen gerufen. 202 davon waren Alarmierungen der Löschzüge 1 und 2, 28 Mal rückte der Löschzug Vohren aus. Wie in den Vorjahren überwogen in der Gesamtstatistik die Technischen Hilfeleistungen, darunter die Ölspureinsätze, Verkehrsunfälle, wetterbedingte Einsätze und Menschen in Notlage. Großbrände gab es im Jahr 2020 nicht zu beklagen.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden:

Vom Innenminister des Landes NRW 
Silber für 25-jährige Mitgliedschaft

  • BOI Thomas Steinhoff Löschzüge Warendorf

Gold für 35-jährige Mitgliedschaft

  • StBI Christof Amsbeck Löschzüge Warendorf
  • StBI Björn Middendorf Löschzüge Warendorf
  • HBM Martin Schlöpker Löschzüge Warendorf
  • HBM Andreas Schröder Löschzüge Warendorf
  • BOI Gerd Tünte Löschzüge Warendorf

Durch den Verband der Feuerwehren in NRW

  • Bronze für 10-jährige Mitgliedschaft
  • UBM Miguel Fiedler Löschzüge Warendorf
  • UBM Johannes Fortmann Löschzüge Warendorf
  • HFM Sascha Schlöpker Löschzüge Warendorf
  • OFM Marcel Schröder Löschzüge Warendorf

Silber für 40-jährige Mitgliedschaft

  • HBM Ludger Drüge Löschzüge Warendorf
  • HBM Dirk Kottrup Löschzüge Warendorf

Gold für 50-jährige Mitgliedschaft

  • OFM Bernhard Krieft Löschzüge Warendorf
  • UBM Ludger Westermann Löschzüge Warendorf
  • UBM Aloys Brüggemann Löschzug Vohren
  • HFM Willi Hartmann Löschzug Vohren
  • BI Bernhard Heitmann (nachgeholte Ehrung aus 2019)

Zudem wurden zahlreiche Beförderungen mit Wirkung vom 31.12.2020 sowie nachträglich für 2019 ausgesprochen.

In die Ehrenabteilung wechselte UBM Hubert Schulte am 01.09.2020 nach 43 Dienstjahren

Die Übergaben der Ehren- und Beförderungsurkunden erfolgten mit dem notwendigen Abstand.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Bären-Alarm» im Stuttgarter Zoo
Aus aller Welt

Was tun, wenn es ernst wird? Wenn zum Beispiel ein wildes Tier ausbüxt? Den Ausbruch simulierte jetzt ein Zoo-Mitarbeiter in einem Bärenkostüm.

weiterlesen...
Gefahr durch Zecken - Zwei neue Risikogebiete ausgewiesen
Aus aller Welt

Durch einen Zeckenstich mit FSME-Viren infiziert zu werden, ist nicht mehr nur ein Problem in Teilen Süddeutschlands. Die neuen Risikogebiete liegen zunehmend nördlicher.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer Weinfest jetzt am ersten Juli-Wochenende
Allgemein

Neuer Termin für "Schlemmen am See" steht fest

weiterlesen...
Lernerfolg (noch nicht) in Sicht
Allgemein

Manche Kinder haben es schwerer beim Lernen

weiterlesen...