20. März 2024 / Allgemein

In Freckenhorst soll was passieren

Zentrenmanagement Freckenhorst berät vor Ort

Freckenhorst,Geschäfte,Stadt Warendorf,Unterstützung,

In Freckenhorst soll was passieren

Zentrenmanagement Freckenhorst berät vor Ort 

Ab März bietet das Zentrenmanagement Freckenhorst Sprechstunden vor Ort an, um zu möglichen Förderungen zu beraten und Ideen für Freckenhorst entgegenzunehmen.

Im Rahmen des Förderprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen hat die Stadt Warendorf das Dortmunder Büro Stadt und Handel mit der Umsetzung eines Zentrenmanagements für Freckenhorst beauftragt. In den vergangenen Monaten wurden bereits Maßnahmen begleitet und Beteiligungen – unter anderem die Bürgerbeteiligung zu dem temporären Verkehrsversuch auf dem Stiftsmarkt – durchgeführt.

An jedem zweiten und vierten Donnerstag des Monats (Ausnahme Feiertage) stehen die Zentrenmanagerinnen Hannah Schröter und Cira Zerres von 10:00 bis 15:00 Uhr für persönliche Gespräche im Bürgerbüro im ehemaligen Rathaus, Everswinkeler Straße 7, bereit. Hier können Sie sich über die aktuellen Entwicklungen in Freckenhorst und die Fördermöglichkeiten, die das Bundesprogramm bietet, informieren. Melden Sie sich gerne vor Ort, wenn Sie sich aktiv in Freckenhorst einbringen möchten! 

Die Hauptaufgabe des Zentrenmanagements besteht darin, die zielorientierte Entwicklung des Stadtteilzentrums durch Begleitung, Moderation und Organisation von stadtteilrelevanten Prozessen zu fördern und als Ansprechpartner für Ideen und Projekte zu dienen.

Folgende Förderungen sind möglich:

Verfügungsfonds: Im Rahmen des Verfügungsfonds stehen bis Sommer 2025 Fördermittel für die Umsetzung von Projekten zur Verfügung. Die Projekte erhalten eine Förderung von 50 %, der Eigenanteil von 50 % muss von Projektträgerinnen und Projektträgern selbst getragen werden. Der Zuschuss wird nach Abschluss der Maßnahme ausgezahlt.
Anmietung leerstehender Ladenlokale: Eigentümerinnen und Eigentümer von leerstehenden Ladenlokalen im Ortskern können zu leicht reduzierten Mieten diese temporär an die Stadt vermieten. Durch diese Förderung soll Personen mit Geschäftsideen die Umsetzung ihres Konzepts im Freckenhorster Ortskern durch gesenkte Mietkosten erleichtert werden.
Wenn Sie Interesse an einer der Fördermöglichkeiten haben, können Sie gerne auf das Team des Zentrenmanagements zukommen. Sie können sowohl zu den Sprechzeiten in das Bürgerbüro kommen als auch sich telefonisch oder per E-Mail bei den Zentrenmanagerinnen melden. 

Kontakt des Zentrenmanagements Freckenhorst:
Telefon: +49163 3471544
E-Mail: freckenhorst@stadt-handel.de

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

27 Jugendliche bei Busunfall verletzt
Aus aller Welt

Riesenschreck für eine Schülergruppe aus Hessen: Ihr Reisebus stürzt am frühen Sonntagmorgen auf der Autobahn 45 im Sauerland um.

weiterlesen...
Große Eröffnung am Muttertag
Allgemein

Familienfest zur Einweihung des neuen Eltern-Kind-Beckens

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Große Eröffnung am Muttertag
Allgemein

Familienfest zur Einweihung des neuen Eltern-Kind-Beckens

weiterlesen...
Holger Blüder präsentiert Humorvolle Kabarettshow
Allgemein

Ein musikalisches Programm über die weniger glorreichen Seiten des Homo sapiens

weiterlesen...