7. Juni 2023 / Allgemein

Informationssuche zur Beruflichen Orientierung auf dem Prüfstand

Forschungsteam der Universität Münster führte Projekt am Paul-Spiegel-Berufskolleg durch

Beruflichen Orientierung,Berufskolleg,Paul Spiegel,Warendorf,

Informationssuche zur Beruflichen Orientierung auf dem Prüfstand

Forschungsteam der Universität Münster führte Projekt am Paul-Spiegel-Berufskolleg durch

Prof. Dr. Volker Gehrau und sein Team vom Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster waren drei Tage lang zu Gast am Paul-Spiegel-Berufskolleg.  Da sich die Sensibilität für Fragen der Barrierefreiheit in den vergangenen Jahren erhöht hat, wollte das Team, das im Kontext der Berufsorientierung forscht, herausfinden, wie Online-Befragungen barrierefrei gestaltet werden können, um diese vielen Menschen in unserer Gesellschaft zugänglich zu machen. Auch für Menschen ohne Einschränkungen sollte die Teilnahme an (Online-) Umfragen vereinfacht und die Motivation zum Durchhalten erhöht werden.  Das Projekt wird von der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) gefördert. Im Rahmen der Forschung war auch eine Befragung an Berufskollegs geplant, da das Berufskolleg eine Heterogenität von Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf den Bildungsstand sowie Bildungsgänge und Abschlüsse bietet.

Die Befragung wurde in eine Unterrichtseinheit zur Beruflichen Orientierung integriert. Dabei bot das Forscherteam den Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Bildungsgänge und Abschlüsse Input zu Angeboten zur beruflichen Orientierung im Internet und erklärte, wie und wo im Internet sinnvoll Informationen zur beruflichen Orientierung gesucht werden können. Den interessierten Schülerinnen und Schülern wurden aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht gute Angebote vorgestellt und die Schwerpunkte den Interessen der jeweiligen Klasse angepasst. Im Anschluss an diese Unterrichtseinheit nahmen die Schülerinnen und Schüler - ohne Erhebung personenbezogener Daten - an einer Befragung teil, die das Forscherteam der Universität Münster konzipiert hatte und testen wollte. Es ging um Berufsorientierung, individuelle Erfahrungen bei der Bearbeitung und der subjektiven Einschätzung der Befragung. Das Forschungsinteresse war, ob und wie zum Beispiel Visualisierungen, Vorlesetools oder Fragen in einfacher Sprache die Bearbeitung der Befragung beeinflussen, um daraus Empfehlungen für eine möglichst barrierefreie Kommunikation in Online- und anderen Umfragen abzuleiten. 

Beruflichen Orientierung

Das Team der Universität Münster (v.l.n.r.) Prof. Dr. Volker Gehrau, Lucia Frowerk, Desiree Hammer, M.A., Dr. Benjamin Bigl, Ketevan Gognelashvili, M.A.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
80-jähriger Rentner auf frischer Tat ertappt
Allgemein

Mitarbeiterinnen eines Seniorenheims klären Sachbeschädigung an Autos

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr Senioren holen Lebensmittel von der Tafel
Aus aller Welt

Viele Tafeln, die Lebensmittel an Bedürftige geben, sind überlastet. Nun steigt dem Chef des Dachverbands zufolge die Zahl der Senioren, die Hilfe benötigen, weiter.

weiterlesen...
Bundespresseball: Geliehener Smoking und «No Cannabis»
Aus aller Welt

Demokratie und Pressefreiheit gehören zusammen, dieses Motto galt beim 71. Bundespresseball. Eine bekannte Rednerin engagierte sich sehr. Am Rand ging es aber auch um Drogen und Leih-Smokings.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gespräche rund ums Pferd in Berlin
Allgemein

Bundestagsabgeordneter Rehbaum beim Parlamentarischen Abend der Reiterlichen Vereinigung (FN)

weiterlesen...