26. September 2021 / Allgemein

Infoveranstaltungen zum Hallenbad-Neubau mit sehr gutem Feedback.

Nun ist die Öffentlichkeit eingeladen mitzureden.

Hallenbad,Neubau,Stadtwerke,Beteiligung,Warendorf,

Infoveranstaltungen zum Hallenbad-Neubau mit sehr gutem Feedback. 

Nun ist die Öffentlichkeit eingeladen mitzureden.

Mit Beschluss über den Neubau des Warendorfer Hallenbades Anfang Mai diesen Jahres, wurde den Stadtwerken Warendorf der Auftrag für die Erarbeitung eines Raum- und Nutzungskonzeptes erteilt, dass bis zum Ende des Jahres 2021 mit allen Nutzergruppen abgestimmt werden soll. Dafür haben die Stadtwerke im September Infoveranstaltungen ins Leben gerufen, zu denen die jeweiligen Nutzergruppen eingeladen wurden. Gespräche mit Schulen und Vereinen fanden bereits statt, mit großem Zuspruch und positiven Feedback für den Betreiber der Bäder.

In der kommenden Woche sind weitere Vereine sowie Institutionen für Menschen mit Behinderung eingeladen, sich die Ideen der Stadtwerke für das neue Hallenbad anzusehen und mitzuteilen, welche individuellen Anforderungen sie selbst an das Nutzungs- und Raumkonzept stellen. Zuletzt ist dann die breite Öffentlichkeit gefragt.  Am 05. Oktober von 18:00 bis 20:00 Uhr haben alle Bürgerinnen und Bürger in Warendorf dann die Gelegenheit sich über den aktuellen Planungsstand zu informieren und ihre Anforderungen an ein neues Sport- und Familienbad in Warendorf einzubringen. „Es ist uns besonders wichtig, dass wir in dieser frühen Planungsphase alle Ideen und Anforderungen im Planungsprozess berücksichtigen, da das neue Hallenbad auch noch in 40 Jahren für alle Nutzergruppen attraktiv sein soll.“ Wirbt der Geschäftsführer der Stadtwerke Warendorf, Urs Reitis, für den Termin zur Nutzer-Beteiligung. 

Die Veranstaltung findet im Artrium (ehemalige Frankziskusschule), in der Rosenstraße 11 in Warendorf statt. Auch hier gilt die 3G-Regel, Zutritt können daher nur geimpfte, genesene oder getestete Personen (Test nicht älter als 48 h) erhalten. 

Die Stadtwerke Warendorf bitten alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sich möglichst zeitnah für die Teilnahme an der Infoveranstaltung anzumelden, da die Teilnahme aufgrund der aktuellen pandemischen Rahmenbedingungen auf 100 Gäste beschränkt ist. Die Vorab-Anmeldung ist online unter www.hallenbad-neubau.de möglich. Über die Vorabanmeldung ist auch die Kontaktnachverfolgung sichergestellt. 

Auf www.hallenbad-neubau.de finden sich neben der Anmeldung zur Veranstaltung am 05. Oktober weiterführende Informationen zu den nun geplanten Informationsveranstaltungen sowie rund um den Hallenbad-Neubau. Sollte eine Präsenzveranstaltung Corona-bedingt nicht möglich sein, wird der Termin gegebenenfalls kurzfristig als virtuelle Veranstaltung durchgeführt werden müssen. Die Stadtwerke Warendorf informieren in diesem Fall die Teilnehmerinnen und Teilnehmer persönlich.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Adventskalender bei Dein WAF am 05. Dezember
Allgemein

Gewinne heute einen vomFASS Präsentkorb voller Delikatessen.

weiterlesen...
Die Glückszahlen für den 05. Dezember lauten
Allgemein

Adventskalender Bürgerstiftung Warendorf

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Adventskalender bei Dein WAF am 05. Dezember
Allgemein

Gewinne heute einen vomFASS Präsentkorb voller Delikatessen.

weiterlesen...
Die Glückszahlen für den 05. Dezember lauten
Allgemein

Adventskalender Bürgerstiftung Warendorf

weiterlesen...