5. Mai 2023 / Allgemein

Intensive Schwimmförderung für Viertklässler

Erfolgreiche Schulschwimmwoche geht in die zweite Runde

Schulschwimmwoche,DLRG,Warendorfer Sportunion,Stadt Warendorf,Warendorf,Stadtwerke Warendorf,Peter Horstmann,

Intensive Schwimmförderung für Viertklässler

Erfolgreiche Schulschwimmwoche geht in die zweite Runde

Die Stadt Warendorf freut sich bekannt zu geben, dass vom 22. bis 26. Mai 2023 die erfolgreiche Schulschwimmwoche für alle städtischen Grundschulen und Ortsteile stattfinden wird. Diese Initiative hat zum Ziel, die Schwimmfähigkeit und vor allem die Schwimmsicherheit der Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen intensiv zu fördern. Zudem wird den Nichtschwimmern ein intensives Schwimmtraining geboten, mit der Hoffnung, dass sie am Ende der Woche das begehrte Seepferdchen-Abzeichen erlangen können.

Die Schulschwimmwoche steht allen Grundschulen in Warendorf und den umliegenden Ortsteilen offen. Jede Klasse wird eine tägliche Wasserzeit von mindestens 45 Minuten, wenn möglich sogar 60 Minuten, im Warendorfer Hallenbad erhalten. Die Kosten für die teilnehmenden Schulen und Klassen entfallen komplett.

Die Schülerinnen und Schüler werden von ihren Sport- und Schwimmlehrkräften begleitet, die auch für die Leitung und Verantwortung während der Veranstaltung zuständig sind. Das Bäderfachteam der Stadtwerke Warendorf sowie Übungsleiter der örtlichen Schwimmsportvereine wie der WSU Warendorfer Sportunion e.V., der DLRG Ortsgruppe Warendorf und der DRK Wasserwacht Freckenhorst unterstützen die Lehrkräfte bei der Förderung von Kondition und Schwimmsicherheit. Sie übernehmen zudem das spezielle Training mit den Nichtschwimmern.

Die maximale intensive Förderung wird durch einen Belegungsplan gewährleistet, der von den Stadtwerken Warendorf GmbH in Abstimmung mit dem Amt für Schule, Jugend und Sport erstellt wird. Es werden maximal zwei Klassen gleichzeitig im Hallenbad sein, um eine individuelle Betreuung zu ermöglichen. Pünktlichkeit beim Eintreffen am Bad ist von großer Bedeutung, um den Belegungsplan einzuhalten.

Bürgermeister Peter Horstmann betont die Bedeutung der ehrenamtlichen Unterstützung und dankt den beteiligten Vereinen für ihr Engagement: "Ein Angebot wie die Schulschwimmwoche funktioniert nur mit ehrenamtlicher Unterstützung. Deshalb nutze ich die Gelegenheit, um allen beteiligten Vereinen für ihr Engagement meinen Dank auszudrücken. Schön, dass es eine Neuauflage geben wird."

Auch Ulrich K. Butterschlot, Geschäftsführer der Stadtwerke Warendorf, unterstreicht die Wichtigkeit des gezielten Schwimmtrainings: "Als Stadtwerke Warendorf ist es uns wichtig, den Kindern in unserem Hallenbad die Möglichkeit für ein gezieltes Schwimmtraining geben zu können, vor allem denjenigen, die bislang das Schwimmen nicht erlernen konnten."

Die Schulschwimmwoche wurde erstmals im Mai 2022 durchgeführt und war ein großer Erfolg. Sie diente dazu, die Schwimmfähigkeit der Viertklässler zu fördern und den Kids das schwimmen zu erlernen.

Informationen rund um die Schwimmsportvereine aber auch zu den Warendorfer Bädern finden Interessierte jederzeit unter 

  • Warendorfer Sportunion e.V. | Wassersport (warendorfer-su.de)
  • Ortsgruppe Warendorf e.V. | DLRG Ortsgruppe Warendorf e.V.
  • Wasserwacht – Ortsverein (drk-freckenhorst.de)
  • Stadtwerke Warendorf - Weil wir unsere Heimat lieben! (stadtwerke-warendorf.de)

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Feuerhölle in Spanien: Tote bei Brand in Wohnanlage
Aus aller Welt

Ein Großbrand zerstört einen kompletten Wohnblock in Valencia. Rasend schnell breiten sich die Flammen über die Fassade aus. Das Inferno weckt düstere Erinnerungen an eine frühere Katastrophe.

weiterlesen...
Briten stellen 5,7 Tonnen Kokain auf Weg nach Hamburg sicher
Aus aller Welt

Es ist der bisher größte Fund sogenannter Klasse-A-Drogen in Großbritannien: 5,7 Tonnen Kokain im Wert von 525 Millionen Euro. Das Rauschgift war auf dem Weg nach Deutschland.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vitusshop und Postfiliale eröffnen am 02. Mai
Allgemein

Nachfolgelösung für die Postfiliale in Everswinkel gefunden

weiterlesen...
Nach dem zweiten Unfall war die Fahrt vorbei!
Allgemein

Zwei Unfälle und Alkohol am Steuer, das ist kaum noch zu toppen

weiterlesen...