29. September 2023 / Allgemein

Iris Elkmann startet bei der Iron-Man WM auf Hawaii

WSU Tri-Team Farben auf Hawaii

Iron Man,Hawaii,Tri Team Warendorf,Warendorfer Sportunion,Iris Elkmann,

Iris Elkmann startet bei der Iron-Man WM auf Hawaii

Iris Elkmann wird in diesem Jahr bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii antreten. Nachdem die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer im September erstmals in Nizza stattfand, wird die diesjährige Weltmeisterin im Langdistanztriathlon am 14. Oktober in Kailua Kona, Hawaii, ermittelt. Es ist bemerkenswert, dass in diesem Jahr das Frauen- und Männerrennen an verschiedenen Orten, nicht nur auf Hawaii, stattfinden wird. Im Juni hat sich die Triathletin aus Warendorf, Iris Elkmann, ihren lang ersehnten Startplatz für die WM auf Hawaii bei einem Qualifikationswettkampf in Hamburg gesichert. Nun begibt sie sich Anfang Oktober zusammen mit ihrem Ehemann und einem kleinen Fanclub des WSU Tri-Teams auf die lange Reise nach Hawaii.

Der Wettkampf findet am 14. Oktober statt, und bis dahin sollten sich alle 2100 Teilnehmerinnen an das Klima gewöhnt haben und die 12 Stunden Zeitumstellung überwunden haben. Dann werden sie sich den Herausforderungen von 3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,2 km Laufen bei tropischem Wetter stellen. Iris hat sich den ganzen Sommer über gezielt mit ausgedehnten Radtouren im Teutoburger Wald, Freiwasserschwimmen und langen Läufen bei warmem Wetter auf ihre insgesamt 8 Langdistanzrennen vorbereitet. Sie verfügt über ausreichend Erfahrung, um auch auf "Big Island" eine starke Leistung auf der traditionellen Triathlonstrecke abzuliefern. Auf Hawaii gelten jedoch andere Regeln. Das Schwimmen findet im offenen Meer statt, was Salzwasser, möglicherweise stärkere Wellen und den gefürchteten Wind sowie das schwüle Wetter mit sich bringt, was für die Athletinnen auch beim Radfahren und Laufen eine zusätzliche Herausforderung darstellt.

Der Triathlon, wie wir ihn heute kennen, wurde erstmals 1978 auf Hawaii ausgetragen, und seit 1982 wird er offiziell als Weltmeisterschaft dort ausgetragen. Bei der Premiere im Jahr 1978 nahmen lediglich 15 Teilnehmer teil, von denen 12 das Ziel erreichten. Das Startgeld betrug damals nur 3 US-Dollar. Heutzutage gibt es weltweit zahlreiche Qualifikationsrennen mit Tausenden von Teilnehmern, die alle dasselbe Ziel vor Augen haben.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Suche nach Arian: Süßigkeiten und Ballons im Wald aufgehängt
Aus aller Welt

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
Aus aller Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...