19. Juni 2021 / Allgemein

Jedes Kind hat sein eigenes Entwicklungstempo

Start der Interdisziplinären Frühförderung

Caritas Kinderförderung,

Jedes Kind hat sein eigenes Entwicklungstempo

Start der Interdisziplinären Frühförderung

„Jedes Kind ist individuell und es entwickelt sich selten genauso, wie es in den Lehrbüchern steht. Die Kinder und ihre Eltern optimal zu unterstützen, ist unser gemeinsamer Auftrag“ sagt Stefan Hunfeld, Leiter der Interdisziplinären Frühförderung vom Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf. Seit April 2021 ist die ehemals rein heilpädagogische Frühförderung zu einer interdisziplinären Frühförderung erweitert worden.

Eltern, die Fragen zur Entwicklung ihres Kindes haben, können sich in Zukunft direkt an die Frühförderstelle wenden. Ziel der Beratung ist ein offener Austausch, in dem Möglichkeiten der Unterstützung der Kinder und Eltern aufgezeigt werden. Die individuelle Planung weiterführender Hilfen kann an die Beratung anschließen.

Bisher waren betroffene Kinder und deren Eltern darauf angewiesen heilpädagogische Frühförderung und medizinisch therapeutische Leistungen nebeneinander in Anspruch zu nehmen. Diese bewährte Form der Versorgung wird es auch weiterhin geben. „Der Vorteil der Interdisziplinären Frühförderung ist, dass heilpädagogische, medizinisch-therapeutische und psychologische Leistungen „aus einer Hand“ angeboten werden“, sagt Herbert Kraft, Vorstandssprecher des Caritasverbandes. Eltern und Kindern würden damit Wege und Termine bei verschiedenen Institutionen erspart. Die verschiedenen Professionen beraten und begleiten Eltern in enger Kooperation. Den Eltern gibt diese Zusammenarbeit Sicherheit und damit die Möglichkeit den besten Weg für ihr Kind zu finden. 

Eltern von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen oder Beeinträchtigungen müssten oft viel Energie und Zeit darauf verwenden sich verschiede Expertenmeinungen einzuholen. Die beteiligten Fachleute miteinander ins Gespräch zu bringen, erweise sich für die Eltern leider oft als fast unmöglich. „Diese Vermittlungsarbeit wollen wir den Eltern abnehmen. Die Eltern haben schon genug damit zu tun, die Anregungen aus der Frühförderung in ihrem Alltag zu erproben, ihre Kinder liebevoll zu begleiten und zu unterstützen. Wir als Team freuen uns darauf, durch den Input der anderen Professionen in den interdisziplinären Fallbesprechungen, Neues zu lernen und unsere Fachkompetenzen zu erweitern“, so Stefan Hunfeld. Alle beteiligten Experten erstellen gemeinsam nach umfangreicher Diagnostik einen Förder- und Behandlungsplan, um die Entwicklung des Kindes optimal zu fördern und die gesamte Familie zu entlasten.

Neben dem Standort Freckenhorst wird die Interdisziplinären Frühförderung in Zukunft an drei weiteren Standorten im Kreis Warendorf vertreten sein: in Oelde, Ostbevern und Sassenberg. Eltern, aber auch Fachkollegen anderer Einrichtungen erreichen die Interdisziplinäre Frühförderung montags bis freitags von 08 – 12:00 Uhr unter 02581 78968 – 10 oder per Mail: info@iff-warendorf.de. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter:www.iff-warendorf.de

Foto: Spielsituation in den Räumen der Interdisziplinären Frühförderung

Meistgelesene Artikel

Die längste Pferdenacht der Welt lockt tausende Besucher in die Altstadtgassen
Allgemein

Rock'n'Roll und Windpferde sind Besuchermagnete

weiterlesen...
Weinreise „Wiwa la Vida“ und Moonlight Shopping gehen in die zweite Runde
Allgemein

Einkaufsbummel und Weinprobe wurden bei feinstem Wetter zum großen Erfolg

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 19. - 23. September
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Flugzeugabsturz bei Gera - Feuerwehr meldet zwei Tote
Aus aller Welt

Flugzeugunglück in Thüringen: Der Feuerwehr zufolge sind zwei Kunstflieger in der Luft zusammengeprallt und abgestürzt. Überlebt haben sie demnach nicht.

weiterlesen...
Nach Schiffskollision: Mosel für Schiffe gesperrt
Aus aller Welt

Bei einem Zusammenprall zweier großer Schiffe auf der Mosel hat sich ein Frachter am Boden des Flusses festgefahren. Bis auf weiteres ist die Mosel nicht befahrbar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sprint Royal vor dem Schloss
Allgemein

Sprint-Elite beim Sparkassen Münsterland Giro

weiterlesen...
Eine überraschende Spende
Allgemein

3.000 EUR für junge Demenzerkrankte

weiterlesen...