6. Dezember 2020 / Allgemein

Karl Bangel neuer Ausbildungsbeauftragter beim Warendorfer THW

Ausbildung bei THW Ortsverband in Warendorf

THW,Warendorf,Karl Bangel,Ausbildungsbeauftragter,Ortsverband,

Karl Bangel neuer Ausbildungsbeauftragter beim Warendorfer THW

Ausbildung bei THW Ortsverband in Warendorf

Bereits seit August 2020 ist Karl Bangel als Ausbildungsbeauftragter für den Ortsverband Warendorf der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) aktiv. Bedingt durch Corona konnte er allerdings erst jetzt seine Berufungsurkunde aus den Händen des Ortsbeauftragten Mario Raab (Dienststellenleiter) in Empfang nehmen um seine neue Funktion nun auch offiziell ausüben zu können. Als Ausbildungsbeauftragter ist Karl Bangel neben der Überwachung des Ausbildungsstandes der Einsatzkräfte des Ortsverbandes und der Planung von Fortbildungsmaßnahmen unter anderem auch für die Durchführung der Grundausbildungsdienste verantwortlich, bei denen er vom stellvertretenden Ortsbeauftragten Guido Gawellek unterstützt wird. Des Weiteren vertritt er im Verhinderungsfall den stellvertretenden Ortsbeauftragten und übernimmt somit dann auch die Leitung des Stabes. In seiner neuen Funktion begleitete Karl Bangel auch die Grundausbildungsprüfung am vergangenen Samstag im THW Ortsverband Warendorf. An dieser nahmen fünf Anwärterinnen und Anwärter des Ortsverbandes erfolgreich teil. Karl Bangel hat erst im August diesen Jahres selbst seine Grundausbildung abgelegt. Das THW ist für ihn aber nur als Ehrenamtlicher neu. Bereits 2015 wechselte er als Beamter der Bahn zum THW, genauer gesagt zur Regionalstelle nach Münster. Mit Pensionierung Ende letzten Jahres galt es für Karl Bangel sein Engagement im THW fortzuführen. Nun als Ehrenamtlicher im THW Ortsverband Warendorf. „Ich freue mich sehr, dass Karl den Weg zu uns gefunden hat. Er wird unseren Ortsverband mit seiner Erfahrung und mit seiner Fachexpertise bereichern. Ich wünsche ihm viel Spaß bei seinen neuen Aufgaben.“, so der Ortsbeauftragte Mario Raab. „Das in mich gesetzte Vertrauen freut mich sehr und die neue Herausforderung bereitet mir jetzt schon eine Menge Freude.“, so Karl Bangel. Karl Bangel übernahm die Funktion des Ausbildungsbeauftragten von Robert Borchers, welcher diese Tätigkeit aus persönlichen Gründen aufgeben musste. 

Die Grundausbildung beinhaltet eine rund 90-stündige Ausbildung. Die Ausbildungsdienste im THW Ortsverband Warendorf finden regulär alle zwei Wochen Samstags (gerade Wochen) in der Zeit von 14:00-19:00 Uhr statt. Bedingt durch Corona und die Bildung von Kleingruppen sind aktuell abweichende Dienstzeiten möglich.

Ein Einstieg in die Grundausbildung, das Mindestalter hierfür ist 17 Jahre, ist jederzeit möglich. Interessenten können sich auf der Homepage des Ortsverbandes informieren: www.ov-warendorf.thw.de

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote und Verletzte nach schweren Stürmen im Süden der USA
Aus aller Welt

Tornados, Hagel, Hitze: Erneut macht sich die Klimakrise in den USA bemerkbar. Das Extremwetter fordert mehrere Menschenleben. Diesmal trifft es besonders die Staaten Texas, Oklahoma und Arkansas.

weiterlesen...
Zwölf Verletzte an Bord eines Flugzeugs durch Turbulenzen
Aus aller Welt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind Menschen durch Turbulenzen während eines Flugs verletzt worden. Nach einem Flug von Doha nach Dublin müssen acht Personen ins Krankenhaus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bauen & Leben
Allgemein

Ostbevern beeindruckt Besucher bei erfolgreicher Gewerbeschau

weiterlesen...
Wiederholte Diebstähle im Warendorfer Freibad
Allgemein

Stadtwerke leiten erhöhte Sicherheitsmaßnahmen in die Wege

weiterlesen...