13. Februar 2024 / Allgemein

Karneval 2024 aus polizeilicher Sicht überwiegend friedlich

Abschließende Bilanz der jecken Tage

Karneval,friedlich,Polizei Warendorf,Narren,Rosenmontagsumzug,

Karneval 2024 aus polizeilicher Sicht überwiegend friedlich - abschließende Bilanz der jecken Tage
 
 Aus polizeilicher Sicht sind die Karnevalstage 2024 (Altweiber (08.02.24) bis Rosenmontag (12.02.2024) überwiegend friedlich und harmonisch verlaufen. Wie bereits berichtet, sind Beamte vereinzelt zu körperlichen Auseinandersetzungen oder Streitigkeiten gerufen worden.

In Ahlen ist am Montagabend (12.02.2024, 21.10 Uhr) eine 49-jährige Frau aus Drensteinfurt in der Stadthalle durch einen Unbekannten von hinten auf den Kopf geschlagen worden - eine medizinische Behandlung war nicht erforderlich.

Über die gesamten Tage waren Polizistinnen und Polizisten verstärkt im Einsatz und haben unter anderem 646 Verkehrsteilnehmer auf Alkoholkonsum kontrolliert. Bei sieben von ihnen stellten die Beamten diesbezüglich Verstöße fest, fünf Verkehrsteilnehmer waren unter dem Einfluss von Drogen unterwegs. 20 angezeigte Karnevalsveranstaltungen sind durch Polizisten und Polizistinnen begleitet worden. Dabei wurden 16 Platzverweise ausgesprochen und 16 Strafanzeigen wegen Körperverletzungen gefertigt.

"Es ist schön zu sehen, dass die Menschen im Kreis die vergangenen Tage überwiegend friedlich und harmonisch verbracht haben. Auch wir freuen uns, wenn die Bürgerinnen und Bürger einfach gefeiert haben und es dabei zu keinen besonderen Konflikten gekommen ist.", so die Abteilungsleiterin Polizei Andrea Mersch-Schneider.

"Wir bedanken uns auch bei allen Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungs- und Sicherheitsdiensten, genau wie bei den Städten und Gemeinden. Die Zusammenarbeit lief aus unserer Sicht sehr konstruktiv", so die Abteilungsleiterin weiter.

Wir wünschen allen im Kreis heute am Veilchendienstag einen sicheren und guten Ausklang der Karnevalstage.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schwere Regenfälle in Ostafrika: 155 Tote allein in Tansania
Aus aller Welt

Schwere Regenfälle und Überflutungen haben in Ostafrika in den vergangenen Wochen eine Spur der Zerstörung hinterlassen. Aus Tansania gibt es nun eine erste Bilanz.

weiterlesen...
Kokain-Verdacht bestätigt - Drogenfunde in elf Supermärkten
Aus aller Welt

Zunächst war von mutmaßlichen Betäubungsmitteln die Rede. Nach einem Test wurde die Polizei konkreter.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Internationales Kräftemessen der PS-Giganten in Füchtorf!
Allgemein

Tractor Pulling in der Füchtorf-Arena

weiterlesen...
Allgemein

CLINOTEL-Geschäftsführertagung in Warendorf

weiterlesen...