25. November 2022 / Allgemein

Kein Ticket? Kein Problem.

An Adventssamstagen gibt es kostenloses Parken

Parken,Stadt Warendorf,Weihnachtszeit,Adventssamstagen,Kostenlos,

An Adventssamstagen gibt es kostenloses Parken

Kein Ticket? Kein Problem. Auch in diesem Jahr ist das Parken an den Adventssamstagen in der Warendorfer Innenstadt kostenlos. 

Für viele Warendorferinnen und Warendorfer gehören sie in der Adventszeit mittlerweile zum Stadtbild dazu: die Automaten-Hussen, die an den vier Adventssamstagen Besucherinnen und Besucher darauf hinweisen, dass das Lösen eines Parktickets diesmal ausbleiben darf. Denn bereits seit 1999 unterstützt das Gemeinschaftsprojekt von Stadt und Innenstadtkaufleuten die Aktivitäten von Einzelhändlern und Gastronomen in der Adventszeit. Insgesamt vierzehn Parkautomaten im Innenstadtbereich werden mit einem weihnachtlichen Kleid versehen. 

„Die Warendorfer Kaufleute wollen den Besucherinnen und Besuchern einen schönen Einkaufsbummel ermöglichen. Umso erfreulicher, dass der Besuch in unserer Stadt bereits an der Parkuhr entspannt beginnen kann“, zeigt sich Heiner Kamp, Geschäftsführer WIWA - Wirtschaft für Warendorf e.V., von der Aktion überzeugt. 

„Gerade jetzt ist jede Kundin und jeder Kunde ein wichtiger Erfolgsfaktor für unsere Kaufleute und Gastronomen. Das kostenlose Parken bietet einen schönen Anreiz, Weihnachtseinkäufe vor Ort zu erledigen“, freut sich Wirtschaftsförderer Torsten Krumme und dankt den Paten aus den Reihen der Kaufleute für die Bereitschaft, die Automaten an den kommenden Adventssamstagen mit den Hussen zu versehen. 

Doch auch an den anderen Wochentagen bieten sich Besucherinnen und Besuchern kostenlose Parkmöglichkeiten. Über 1.400 Parkplätze im engeren Umfeld der Warendorfer Innenstadt garantieren dabei kurze Wege. Insgesamt 900 Parkplätze, beispielsweise auf dem Lohwall, sind jederzeit kostenlos nutzbar. An den Adventssamstagen kommen nun zusätzlich alle 500 eigentlich kostenpflichtigen Parkplätze hinzu. Genügend Gründe also, den diesjährigen Weihnachtsbummel auf mehrere Tage zu verteilen. 
Wichtig: An den immer kostenfreien Parkplätzen müssen auch an den Adventssamstagen die Parkscheiben sichtbar ausgelegt und die vorgegebene Parkzeit eingehalten werden. 

Wer unter der Woche entspannt einkaufen oder das Weihnachtswäldchen (ab dem 2. Dezember) genießen möchte, kann sein Parkticket mit der App „PayByPhone“ auch über das Handy lösen. Damit ist ein Nachlösen von unterwegs aus möglich – sollte der Besuch in der Stadt etwas länger dauern. Wie´s geht wird durch Schilder in der Nähe der Parkautomaten erklärt.

Parken Adventssamstagen

v.l.: Benedikt Wuttke (Stadt Warendorf), Josip Bacic (Tapeten-Palette Langenbach), Heiner Kamp (WIWA), Thorsten Büttner (Goldschmiede Büttner),  Torsten Krumme (Stadt Warendorf), © Stadt Warendorf 

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Suche nach Arian: Süßigkeiten und Ballons im Wald aufgehängt
Aus aller Welt

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
Aus aller Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...