20. April 2022 / Allgemein

Korrektur der guten Zahlen vom Wochenende

Weiterer Todesfall im Kreis Warendorf

Ahlen,Beckum,Beelen,Corona,Drensteinfurt,Ennigerloh,Infizierte,Kreisinzidenz,Ostbevern,Sassenberg,Sendenhorst,Sieben-Tage-Inzidenz,Telgte,Warendorf

Korrektur der guten Zahlen vom Wochenende

Weiterer Todesfall im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Verstorben ist eine 75-jährige Frau aus Ahlen. Seit Pandemiebeginn sind somit 339 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt geworden.

Zudem meldet das Gesundheitsamt des Kreises am Mittwoch (20. April) 860 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 188 Gesundmeldungen. Damit sind derzeit 3.853 Menschen akut infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 77.489, davon haben 73.297 Menschen eine Infektion wieder überwunden.

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 63 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich sechs Patienten auf der Intensivstation, hiervon drei Personen mit Beatmung.

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 1.101,6. Die Zahl wurden nach Verarbeitung aller Meldungen vom LZG.NRW korrigiert.

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,51 (Vortag: 4,20).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 698 aktive Fälle (+139), 15.701 Gesundete (+28), 103 Verstorbene (+1), insgesamt 16.502 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+168)
• Beckum: 513 aktive Fälle (+108), 9.809 Gesundete (+8), 44 Verstorbene, insgesamt 10.366 Infektionen (+116)
• Beelen: 104 aktive Fälle (+21), 1.915 Gesundete (+8), 2 Verstorbene, insgesamt 2.021 Infektionen (+29)
• Drensteinfurt: 270 aktive Fälle (+67), 3.662 Gesundete (+12), 5 Verstorbene, insgesamt 3.937 Infektionen (+79)
• Ennigerloh: 250 aktive Fälle (+48), 4.849 Gesundete (+10), 25 Verstorbene, insgesamt 5.124 Infektionen (+58)
• Everswinkel: 179 aktive Fälle (+17), 2.262 Gesundete (+8), 3 Verstorbene, insgesamt 2.444 Infektionen (+25)
• Oelde: 343 aktive Fälle (+22), 7.632 Gesundete (+16), 33 Verstorbene, insgesamt 8.008 Infektionen (+38)
• Ostbevern: 173 aktive Fälle (+31), 2.731 Gesundete (+8), 5 Verstorbene, insgesamt 2.909 Infektionen (+39)
• Sassenberg: 160 aktive Fälle (+19), 4.105 Gesundete (+9), 14 Verstorbene, insgesamt 4.279 Infektionen (+28)
• Sendenhorst: 214 aktive Fälle (+34), 3.257 Gesundete (+12), 13 Verstorbene, insgesamt 3.484 Infektionen (+46)
• Telgte: 333 aktive Fälle (+85), 4.084 Gesundete (+21), 28 Verstorbene, insgesamt 4.445 Infektionen (+106)
• Wadersloh: 125 aktive Fälle (+27), 3.342 Gesundete (+4), 31 Verstorbene, insgesamt 3.498 Infektionen (+31)
• Warendorf: 491 aktive Fälle (+53), 9.948 Gesundete (+44), 33 Verstorbene, insgesamt 10.472 Infektionen (+97)

Weitere Informationen unter www.kreis-warendorf.de

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
„Sachlich falsch und rechtlich in höchstem Maße anfechtbar!“
Allgemein

Dokumentarfilm zu Windenergieanlagen erschüttert die Milter Bürger

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizei beendet bedrohliche Situation in Aachener Klinik
Aus aller Welt

Es brennt in einem Krankenhaus, eine 65-Jährige verschanzt sich in einem Raum des Aachener Luisenhospitals. Stundenlang bemühen sich Polizei und Feuerwehr, bis «ein Notzugriff» die diffuse Lage beendet.

weiterlesen...
Studie: Normales Immunsystem trotz 217 Covid-Impfungen
Aus aller Welt

Viel hilft viel? Bei Impfungen ist das wissenschaftlich umstritten. Einem Mann haben massenhaft Corona-Impfungen wohl nicht geschadet. Vom Nachahmen raten Fachleute aber ausdrücklich ab.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Kutschen kommen am Himmelfahrtstag
Allgemein

35. Kutschenwallfahrt findet am 9. Mai statt

weiterlesen...
Musikalisches Juwel im Marienheim dank großzügiger Spenden
Allgemein

Der Musikflügel hat seinen festen Platz in der Kapelle

weiterlesen...