9. August 2022 / Allgemein

Kreis bedauert Überlegungen zur Rechnungsprüfung

Die interkommunale Zusammenarbeit im Kreis Warendorf ist gut eingespielt.

Überlegungen,Stadt,Kreis Warendorf,Kreis,Städte,Rechnungsprüfung,

Kreis bedauert Überlegungen zur Rechnungsprüfung

Der Kreis Warendorf hat die Überlegungen in der Stadt Warendorf, die Rechnungsprüfung wieder im Rathaus durchzuführen, mit Bedauern zur Kenntnis genommen. „Seit vielen Jahren bauen wir die interkommunale Kooperation zwischen Kreis und den Städten bzw. Gemeinden aus, um Synergie-Effekte zu nutzen und damit bares Steuergeld zu sparen“, erklärt Pressesprecher Felix Höltmann.

Die Rechnungsprüfung bei kleineren und mittleren kreisangehörige Gemeinden durch die Kreisverwaltung hat sich in den vergangenen Jahren bewährt. Die Gemeindeprüfungsanstalt Nordrhein-Westfalen hat die Bündelung des fachlichen Know-Hows bei der interkommunalen Kooperation im Kreis Warendorf als vorbildlich gelobt. So werden qualifizierte Verwaltungsmitarbeiter effizient eingesetzt.

Die interkommunale Zusammenarbeit im Kreis Warendorf ist gut eingespielt. Dafür gibt es viele Beispiele, wie etwa die Kooperation bei den kommunalen Bauhöfen, wo der Kreis als „kleiner Partner“ im Boot ist. Zudem hat sich die Servicestelle Personal, die unter anderem Entgeltabrechnungen sowie die Vorbereitung von Arbeitsverträgen für die Gemeinden Everswinkel, Sendenhorst, Ostbevern, Telgte und Beelen übernimmt. Auch die telefonische Vermittlung über die Telefonzentrale des Kreises in die Rathäuser in Ostbevevern, Everswinkel, Telgte und Sassenberg hat sich bewährt.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Venedig-Besucher müssen erstmals Eintritt bezahlen
Aus aller Welt

An vielen Tagen ist in den engen Gassen rund um Markusplatz und Rialtobrücke kaum noch ein Durchkommen. Jetzt reagiert Venedig: Ab sofort ist Eintritt fällig, erst einmal testweise.

weiterlesen...
Mühlrad des Pariser Cabarets Moulin Rouge stürzt ab
Aus aller Welt

Schrecken mitten in der Nacht: Vom Pariser Moulin Rouge-Theater stürzt plötzlich das Mühlrad herab auf den Bürgersteig. Es gibt keine Verletzten, die Ursache ist noch unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...