11. April 2020 / Allgemein

Kreis meldet neun Neuinfektionen und elf weitere Genesene

Corona-Statistik des Kreis

Corona,Statistik,Kreis Warendorf,Erkrankte,Genesen,Warendorf,Oelde,Telgte,

Kreis meldet neun Neuinfektionen und elf weitere Genesene

Corona-Statistik des Kreis

Am Karfreitag (10. April) lag die Gesamtzahl der Coronavirus-Infektionen im Kreis Warendorf bei 376. Das sind neun Fälle mehr als noch 24 Stunden zuvor. 262 Personen davon – also elf weitere im Vergleich zum Vortag - sind inzwischen wieder gesund gemeldet. Insgesamt gab es bisher drei Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis. Akut erkrankt sind derzeit noch 111 Menschen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (32 gemeldete Infektionsfälle, davon 22 Gesundete), Beckum (24 Infektionen, 19 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (11 Infektionen, 7 Gesundete), Drensteinfurt (36 Infektionen, 26 Gesundete), Ennigerloh (18 Infektionen, 17 Gesundete), Everswinkel (25 Infektionen, 17 Gesundete), Oelde (61 Infektionen, 37 Gesundete, 1 Verstorbener), Ostbevern (6 Infektionen, 3 Gesundete, 1 Verstorbener), Sassenberg (14 Infektionen, 12 Gesundete), Sendenhorst (34 Infektionen, 25 Gesundete), Telgte (34 Infektionen, 22 Gesundete), Wadersloh (26 Infektionen, 9 Gesundete) und Warendorf (55 Infektionen, 46 Gesundete).

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kreis-warendorf.de

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Afghanistan startet Impfkampagne gegen Polio
Aus aller Welt

Ambitioniertes Vorhaben: Über 7,6 Millionen Kinder sollen innerhalb von vier Tagen geimpft werden. In der Vergangenheit wurden Impfteams in Afghanistan immer wieder angegriffen.

weiterlesen...
17-Jähriger nach Amoktat weiter in Behandlung
Aus aller Welt

Die Amoktat an einem Gymnasium in Wuppertal hat bundesweit Entsetzen ausgelöst. Die Frage nach dem Warum ist noch unbeantwortet. Ergebnisse eines psychiatrischen Gutachtens stehen noch aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fast 800.000 Euro für Fahrradinfrastruktur
Allgemein

Förderung für Nahmobilität in Warendorf:

weiterlesen...
Firmen machen sich nachhaltig mit Ökoprofit
Allgemein

Dritter Workshop der gfw bei der Firma Dingwerth Logistik in Beelen

weiterlesen...