26. September 2021 / Allgemein

Kreis spart Energie an Liegenschaften

Sanierungs- und Neubaumaßnahmen reduzieren die Koste

Sanierungs- und Neubaumaßnahmen,Kreis Warendorf,Schulen,Gebäuden,

Kreis spart Energie an Liegenschaften

Sanierungs- und Neubaumaßnahmen reduzieren die Kosten

Mit zahlreichen Sanierungs- und Neubaumaßnahmen an Schulen und Verwaltungsgebäuden des Kreises sowie einem Wandel bei der Energieversorgung konnten erhebliche Energieeinsparungen erreicht werden. Der CO2-Ausstoß konnte 2020 im Vergleich zu 1992 um 85% reduziert werden. Der Heizenergieverbrauch wurde halbiert und der Stromverbrauch ging um 38% zurück. Dadurch sanken an den Kreisimmobilien auch die Energiekosten.

Um diese hervorragenden Werte zu erreichen wurden mehrere Kreisimmobilien saniert. Im Kreishaus Warendorf wurden die Dachflächen zusätzlich gedämmt und die Fensterverglasung aller Büros erneuert, um den Heizenergieverbrauch zu minimieren. Auf den Flachdächern wurden Solarzellen errichtet. Über 90% der erzeugten Energie werden selbst verbraucht. Zudem werden noch vier weitere PV-Anlagen auf verschiedenen Liegenschaften mit einer Gesamtleistung von 240 kWp Installiert.
Die erneuerten Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnungssystemen sparen je nach Anlage 50 – 80% Energie im Vergleich zu älteren Anlagen. Die Beleuchtung wird sukzessive auf LED-Technologie umgestellt.

„Wir setzen konsequent auf technische Innovationen, um unser Ziel CO2-neutraler Kreisliegenschaften zur erreichen und damit unseren ganz konkreten Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, verdeutlicht Kreisdirektor Dr. Stefan Funke die Strategie der Verwaltung. „Wir legen großen Wert darauf, dass sich die Investitionen auch langfristig wirtschaftlich positiv auswirken und so ökologisch und ökonomisch wertvoll sind“, so Dr. Funke weiter.

An der Astrid-Lindgren-Schule in Warendorf konnte mit der vom Bund geförderten Sanierung der Fassaden und Fenster sowie der Heizungsanlage der Sporthalle eine CO2-Einsparung von 79% erzielt werden. Zusammen mit der Erneuerung der Gebäudeleittechnik und dem Wechsel auf LED-Beleuchtung liegt die Energieeinsparung bei 35%.

Am Berufskolleg in Beckum, der Astrid-Lindgren-Schule in Beckum, der Kita Kreishäuschen und dem Paul-Spiegel-Berufskolleg wurden ebenfalls Sanierungs- und Neubaumaßnahmen zur Energieeinsparung umgesetzt. Das Bürogebäude des neuen Jobcenters in Beckum, dessen Baubeginn in Kürze bevorsteht, wird nach neuesten Standards errichtet und CO2-neutral sein.

Auch beim Thema Energieeinkauf hat sich etwas getan. Seit 2016 bezieht der Kreis 100% CO2-freien Ökostrom. Für die Wärmeversorgung setzt der Kreis auf Biogas, das Kreishaus soll sobald wie möglich allein mit Biogas versorgt werden. Die Energie-ausschreibungen organisieren mehrere Kommunen gemeinsam.

Bild: Wärmedämmung, effiziente Lüftungsanlagen, LED-Beleuchtung, Photovoltaik und Biogas sind einige Pfeiler, mit denen der Kreis seinen CO2-Ausstoß massiv senkt.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
Aus aller Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
Aus aller Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Himmlischer Besuch in Iärswinkel
Allgemein

Kolping Spielschar Everswinkel Feier tag 02. März Premiere

weiterlesen...