28. Oktober 2022 / Allgemein

Kreis und Kreissportbund kooperieren bei Bewegungsförderung von Kindern

Qualifizierung von Erziehern zur Bewegungsförderung soll gefördert werden

Warendorf,Kreis Warendorf, Kreissportbund,Kooperation,

Kreis und Kreissportbund kooperieren bei Bewegungsförderung von Kindern

Qualifizierung von Erziehern zur Bewegungsförderung soll gefördert werden

Der Kreis Warendorf und der Kreissportbund Warendorf (KSB) möchten sich gemeinsam für die Qualifizierung von Erzieherinnen und Erziehern zur Bewegungsförderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen einsetzen. Um dies zu besiegeln, unterzeichneten Landrat Dr. Olaf Gericke und KSB-Präsident Frank Schott jetzt eine Kooperationsvereinbarung.

„Frühzeitige Bewegungsförderung ist enorm wichtig für die gesundheitliche Entwicklung der Kinder. Dabei sind insbesondere die Kindertageseinrichtungen wichtige Ansprechpartner“, betonte Landrat Dr. Olaf Gericke.

Ziel ist es, Kindertageseinrichtungen im Kreis Warendorf dabei zu unterstützen, dass Kinder einen bewegungsfreudigen Alltag kennenlernen und an eine sportliche Betätigung herangeführt werden.

In der sechsstündigen Qualifizierungsmaßnahme erhalten die Erzieherinnen und Erzieher Informationen, wie sie durch gezielte Bewegungsübungen die motorischen Grundfähigkeiten von Kindern fördern können. Der Kreissportbund stellt hierfür qualifizierte Personen zur Anleitung bereit.

„Wir wollen dabei helfen, die Kinder frühzeitig für Bewegung und Sport zu begeistern“, sagte KSB-Präsident Frank Schott.

Das Gesundheitsamt des Kreises wird zu ausgewählten Kindergärten Kontakt aufnehmen und diese Qualifizierung anbieten. Zu den Auswahlkriterien zählen unter anderem, dass die Kindertageseinrichtung noch kein „Anerkannter Bewegungskindergarten“ ist. Darüber hinaus müssen die Kitas über einen Bewegungsraum oder über eine Turnhalle verfügen, da die Fortbildung als Inhouse-Schulung angeboten wird.

Weitere Informationen erteilt Petra Lummer vom Kreisgesundheitsamt, Tel. 02581/ 53-5302

Kreis und Kreissportbung

Landrat Dr. Olaf Gericke (2.v.l.) und Frank Schott (r.) unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung zur Bewegungsförderung von Kindern. An dem Termin nahmen auch Gesundheitsamtsleiterin Dr. Anna Arizzi Rusche (2.v.r.) und Gesundheitsplanerin Petra Lummer (l.) teil. - Foto: Kreis Warendorf

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schiff bringt Brücke in China zum Einsturz
Aus aller Welt

Ein Frachtschiff rammt eine Brücke in Südchina und bringt sie teilweise zum Einsturz. Autos und ein Bus fallen viele Meter in die Tiefe. Im Internet kursierende Bilder lassen Schlimmes befürchten.

weiterlesen...
Zugvögel laut Experten nicht zu früh dran
Aus aller Welt

Mancherorts erwacht bereits die Natur. Zum Teil blühen Pflanzen, Zugvögel lassen sich blicken. Eine Folge des milden Februars?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreiche Übernahme von Möbelproduzenten Sensá durch Poggel Polstermöbel
Allgemein

Poggel expandiert und stärkt seine Position im regionalen Möbelmarkt

weiterlesen...
Netzwerk sein & Heimat geben
Allgemein

Ausbildung von Regionalhelfer*innen in der LEADER-Region 9PlusWAF

weiterlesen...