28. November 2022 / Allgemein

Kreisverwaltung kooperiert mit finnischem Unternehmen Vediafi

Digitales Fahrtenbuch

Kreis Warendorf,Fahrtenbuch,Auto,Kreisverwaltung,Warendorf,

Digitales Fahrtenbuch

Kreisverwaltung kooperiert mit finnischem Unternehmen Vediafi

Die Kreisverwaltung Warendorf schreitet in Sachen Digitalisierung weiter voran. In Zusammenarbeit mit dem finnischen Unternehmen Vediafi wurde im Rahmen eines Pilotprojektes ein Fuhrparkmanagement System (Clean Vehicle Wizard) inklusive eines digitalen Fahrtenbuchs (Clean Vehicle Mobile) entwickelt.

Dadurch können nun die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung auf das Ausfüllen eines herkömmlichen Fahrtenbuchs verzichten. Ein Tracker in den Fahrzeugen ermittelt die genauen Fahrtstrecken, nicht aber die genaue Position. Die Fahrerinnen und Fahrer müssen sich nur noch mittels einer App einloggen, die Daten werden dann automatisch zentral hinterlegt.

„Das bietet den großen Vorteil, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum einen Zeit sparen und zum anderen der Kreis auch noch einen genauen Überblick über den CO2-Ausstoß der Fahrzeuge bekommt,“ so Personal- und Hauptamtsleiter Michael Ottmann. Denn auch der genaue CO2- Ausstoß der Fahrzeuge kann jetzt berechnet werden. „Unser Ziel ist, dass wir auch unsere Fahrtkostenerstattung bald automatisiert mit Hilfe der Daten abrechnen können,“ erläutert Nicole Rogoski, Leiterin des Sachgebiets für Zentrale Dienste beim Kreis.

Der Verwaltungsaufwand für die Fahrzeugflotte kann durch das Fahrtenbuch so weiter reduziert werden. Zudem soll die weitere Entwicklung dazu führen, dass die Auslastung der Fahrzeuge noch besser wird. Unterschiedliche Reichweiten der Fahrzeuge und Ladezeiten sollen harmonisiert werden.

„Mit diesem Projekt gehen wir als Kreisverwaltung neue Wege. Wir sind stolz darauf, dass wir Vorreiter in Deutschland sind“, zeigt sich Personaldezernentin Petra Schreier begeistert. Das Fuhrparkmanagementsystem wird in Finnland bereits von Organisationen der Öffentlichkeit und der Privatwirtschaft eingesetzt. Weitere deutschsprachige Organisationen haben bereits nachgefragt und denken ebenfalls an eine Umsetzung.

Kreis Warendorf Fahrtenbuch

Felix Bloch, Miika Nordström (beide Firma Vediafi), Personaldezernentin Petra Schreier, Sachgebietsleiterin Nicole Rogoski, Auszubildende Marina Gräler und Hauptamtsleiter Michael Ottmann freuen sich, dass der Kreis Warendorf nun das digitale Fahrtenbuch nutzt.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ermittler prüfen Motiv hinter Amoktat an Schule
Aus aller Welt

An einem Wuppertaler Gymnasium soll ein 17-Jähriger mehrere Mitschüler mit Messern attackiert und schwer verletzt haben. Heute sollen Psychologen in die Schule kommen.

weiterlesen...
«Triumph»: US-Firma gelingt erste kommerzielle Mondlandung
Aus aller Welt

Missionen aus fünf Ländern haben es zum Mond geschafft, die USA haben sogar Menschen auf den Erdtrabanten gebracht - aber eine kommerzielle Landung ist erst jetzt geglückt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vitusshop und Postfiliale eröffnen am 02. Mai
Allgemein

Nachfolgelösung für die Postfiliale in Everswinkel gefunden

weiterlesen...
Nach dem zweiten Unfall war die Fahrt vorbei!
Allgemein

Zwei Unfälle und Alkohol am Steuer, das ist kaum noch zu toppen

weiterlesen...