13. September 2021 / Allgemein

Kreiswahlleiter erwartet viele Briefwähler

Bundestagswahl am 26. September 2021

Briefwahl,Bundestagswahl,Kreis Warendorf,

Kreiswahlleiter erwartet viele Briefwähler

Bundestagswahl am 26. September 2021

Rund zwei Wochen vor der Bundestagswahl am 26. September haben sich im Kreis Warendorf bereits 57.835 Wählerinnen und Wähler für die Briefwahl registrieren lassen. Das entspricht 27,7 Prozent aller Wahlberechtigten.

Vor vier Jahren lag der Anteil der registrierten Briefwähler zwei Wochen vor der letzten Bundestagswahl bei nur 15,1 Prozent und somit nur halb so hoch wie in diesem Jahr.

Kreiswahlleiter Dr. Stefan Funke zeigte sich erfreut über das große Interesse der Bürgerinnen und Bürger an der Bundestagswahl. Er vermutet aber, dass auch die Erfahrungen der Corona-Pandemie zu einem Anstieg der registrierten Briefwähler geführt haben könnten. Doch er versichert, dass es kein nennenswertes Infektionsrisiko im Wahllokal gibt: „In den Wahllokalen der Städte und Gemeinden werden alle erforderlichen Maßnahmen getroffen, um Infektionen wirksam zu verhindern. Der Besuch des Wahllokals ist sicher.“

Dr. Funke freut sich auf eine absehbar hohe Wahlbeteiligung und ruft die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. „Dass wir Bürgerinnen und Bürger unser Parlament frei wählen und unsere Regierung bestimmen können, ist ein hohes Gut. Vielen Menschen in anderen Regionen der Welt wird dieses Grundrecht verwehrt. Daher sollte jeder Bürger das Wahlrecht wahrnehmen“, so der Kreisdirektor.

Am 26. September findet die Bundestagswahl statt. Kreiswahlleiter Dr. Stefan Funke hofft auf eine hohe Wahlbeteiligung.

Meistgelesene Artikel

Beim Oktoberfest im Sassenberger Brook ist die Hölle los
Allgemein

Knutschende Bären und Tanz auf den Tischen

weiterlesen...
Die längste Pferdenacht der Welt lockt tausende Besucher in die Altstadtgassen
Allgemein

Rock'n'Roll und Windpferde sind Besuchermagnete

weiterlesen...
“Ich möchte Sie nicht beunruhigen!“
Allgemein

Warendorfer Gewerbetreibende informierten sich über die Energiekrise

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tesla bekommt «Verschlossene Auster» für Umgang mit Medien
Aus aller Welt

Die Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche hat auch 2022 wieder den Negativ-Preis «Verschlossene Auster» verliehen. Bekommen hat ihn ein E-Autobauer, der in der Nähe von Berlin ein Werk betreibt.

weiterlesen...
Junge Niederländer leiden in Krise
Aus aller Welt

In den Niederlanden ist die Inflation im September auf einen Rekordwert geklettert. Das hat Konsequenzen, die auch junge Leute deutlich zu spüren bekommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ludgeri-Kindergarten ist 1. FaireKita in Warendorf
Allgemein

Nachhaltiges und faires Denken fängt schon ganz früh an

weiterlesen...
Straßensperrungen führen zu Einschränkungen im Busverkehr
Allgemein

Die Rennen verlaufen durch Milte und Vohren

weiterlesen...