1. März 2023 / Allgemein

Landrat verabschiedete Polizeihauptkommissar Martin Hirsch in den Ruhestand

Blieb der Polizei Leitstelle treu bis zu seiner Pensionierung

PHK Martin Hirsch,Ruhestand,Polizei Warendorf,Kreis Warendorf,Landrat Gericke,

Landrat verabschiedete Polizeihauptkommissar Martin Hirsch in den Ruhestand

Polizeihauptkommissar Martin Hirsch verlässt zum 1. März 2023 die Kreispolizeibehörde Warendorf und geht in den Ruhestand.

Er startete 1979 seine Karriere im Polizeivollzugsdienst des Landes Nordrhein - Westfalen in Schloß Holte-Stukenbrock. Nach einer Zwischenstation in Bonn, der damaligen Bundeshauptstadt, landete er 1984 in der KBP Warendorf. Bis 1994 arbeitete er im Streifendienst auf der Wache in Warendorf, danach wechselte er zur neu eingerichteten Leitstelle und blieb ihr treu bis zu seiner Pensionierung.

Landrat und Behördenleiter Dr. Olaf Gericke verabschiedete Martin Hirsch im Beisein der Abteilungsleiterin Polizei Andrea Mersch-Schneider, dem Personalratsvorsitzenden Martin Entrup, der stellvertretenden Direktionsleiterin ZA Stefanie Altrogge, seiner Tochter Lena und seinen Enkelkindern Emma und Jonas offiziell in den Ruhestand. Er wünschte dem 61-Jährigen alles erdenklich Gute für den neuen Lebensabschnitt und vor allem viel Gesundheit.

Verabschiedung Martin Hirsch

Polizeihauptkommissar Martin Hirsch, Enkeltochter Emma, Personalratsvorsitzender Martin Entrup, Landrat Dr. Olaf Gericke, Abteilungsleiterin Andrea Mersch-Schneider, Enkelsohn Jonas

Meistgelesene Artikel

Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...
Neuer Schwung für den Allerheiligenmarkt Sassenberg
Allgemein

Attraktivität des Allerheiligenmarktes Sassenberg soll gesteigert werden

weiterlesen...

Neueste Artikel

Heißes Wochenende steht bevor
Aus aller Welt

Die Badehosen können eingepackt werden: Die Temperaturen knacken vielerorts locker die 30-Grad-Marke, in den Nächten bleibt es tropisch warm. Allerdings kann es in einigen Regionen auch gewittern.

weiterlesen...
Als die Geier starben, starben auch Menschen
Aus aller Welt

Geier ernähren sich von Aas - viele Menschen denken bei diesen Vögeln deswegen an Tod. Eine Studie zeigt am Beispiel Indien, dass auch das Gegenteil gelten kann: Geier können Menschenleben schützen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

„Bewegt durch den Sommer“ bei der VHS Warendorf
Allgemein

Präventives Training mit Physiotherapeutin Elke Freitag

weiterlesen...
Starke Auftritte der WSU-Triathleten
Allgemein

Thiel und Jakisch sichern sich Spitzenplätze in Verl

weiterlesen...