25. September 2021 / Allgemein

Letztes Wochenende im Bürgerbad Emsinsel.

Hallenbad ist bereit für Saisonstart – Zutritt nur mit 3G möglich!

Freibad,Bürgerbad Emsimsel,Warendorf,Hallenbad,Stadtwerke,Warendorf,

Letztes Wochenende im Bürgerbad Emsinsel. 

Hallenbad ist bereit für Saisonstart – Zutritt nur mit 3G möglich!

Das Bürgerbad Emsinsel öffnet am letzten Wochenende im September zum letzten Mal in diesem Jahr seine Pforten. Ab Dienstag, dem 28. September startet dann die Hallenbadsaison in Warendorf. Als Zutrittsvoraussetzung muss die 3G-Regel eingehalten werden, d.h. die Badegeäste müssen entweder geimpft, genesen oder getestet (nicht älter als 48 h) sein.

Die Stadtwerke blicken auf einen gemischten Sommer zurück und das kann man durchaus wörtlich nehmen. Über den Sommer hinweg konnten die corona-bedingten Zugangsregeln zwar gelockert werden, allerdings lud das Wetter in diesem Jahr oft nicht zum Verweilen im Bad ein. Die Stadtwerke zeigen sich dennoch zufrieden, da mit gut 50.000 Badegästen im Vergleich zum Vorjahr gut 12.000 Besucher mehr begrüßt werden konnten. 

Das Hallenbad Warendorf öffnet nun ab dem kommenden Dienstag, 28.09.2021 wieder seine Türen für den öffentlichen Badebetrieb. Trotz des einmaligen Betriebs des Hallenbades auch in der Freibadsaison über den Sommer konnten öffentliche Nutzer das Hallenbad nicht nutzen. In dieser Sonderöffnungsphase an drei Werktagen pro Woche fanden vornehmlich Schwimmlernkurse statt, um die teilweise seit 2019 corona-bedingt ausgesetzten Kurse fortführen zu können. In den Stadtwerke-Kursen konnten so in der Sommerzeit mit 30 Kindern weitergearbeitet werden, von denen dann 20 Schwimmanfänger mit dem Seepferdchen-Abzeichen ausgezeichnet werden konnten. Neben den Stadtwerken führten aber auch die DRK Wasserwacht und die DLRG ihre Kurse weiter. Zudem bot der  Kreissportsbund in den Sommerferien Crash-Kurse mit 10 jeweils Einheiten an. 

In der letzten und vorletzten Woche starteten bereits die Aufbauschwimmkurse, in denen die Kids weitere Schwimmabzeichen wie Bronze, Silber und Gold erlangen können sowie die Aquafitnesskurse, die ebenfalls Corona-bedingt im letzten Jahr ausgesetzt wurden.

Ab Ende November würden die Stadtwerke gerne weitere Schwimm- und Aquafitnesskurse anbieten, da die Nachfrage sehr groß ist. Ob und wann weitere Kurse möglich sind, wird in den kommenden Wochen geprüft und dann auf der Webseite des Versorgers bekannt gegeben. Die Plätze für weitere Seepferdchen Schwimmkurse, die ab November 2021 starten werden, sind auf Grund der hohen Nachfrage bereits vergeben. 

Für den Hallenbad-Zutritt gilt anders als im Freibad, die 3G-Regel (geimpft-genesen-getestet) da die CoronaSchV NRW für den Schwimmbetrieb in Gebäuden dieses vorschreibt.  Ein Mitarbeiter wird im Eingangsbereich des Hallenbades die entsprechenden Corona-Nachweise prüfen. Sollte ein Badbesucher den Nachweis der „3G-Regeln“ nicht führen können, muss gemäß der Coronaschutzverordnung der Zutritt zum Bad leider verwehrt werden.

Der lokale Energieversorger und Betreiber der Bäder blickt gespannt auf die kommende Hallenbadsaison. Dass ein Schwimmbetrieb unter Coronabedingungen möglich ist, ist ein großer Fortschritt zum vergangenen Jahr und dürfte für weitere Entspannung bei den Schwimmkursen sorgen, aber auch alle Schwimmbegeistern erfreuen, die im vergangenen Herbst auf jeglichen Schwimmbetrieb verzichten mussten. Die Stadtwerke werden in den kommenden Wochen und Monaten abhängig vom Corona-Geschehen prüfen, welche Möglichkeiten der Ausweitung des Schwimmbetriebs, z.B. durch besondere Veranstaltungen durchführbar sind. Aktuelle Informationen zum Hallenbad sind auf  https://www.stadtwerke-warendorf.de/Baeder/Hallenbad zu finden.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Suche nach sechsjährigem Arian an Land und im Wasser
Aus aller Welt

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Zahl der Schwangerschaftsabbrüche gestiegen
Aus aller Welt

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland steigt. Expertinnen sehen darin auch eine Ohnmacht in der Gesetzgebung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...