29. Juni 2021 / Allgemein

Liegestuhl-Kino am Freibad

Kinobetreiber Johannes Austermann lädt ein zu den Mondlichtspielen

Liegestuhl-Kino,Warendorf,Freibad,Austermann,Stadtwerke,Peter Horstmann,Urs Reitis,

Liegestuhl-Kino Liegestuhl-Kino am Freibad 

Kinobetreiber Johannes Austermann lädt ein zu den Mondlichtspielen

Cineasten aufgespasst: Ab Donnerstag kommen alle Kinofans voll auf ihre Kosten. Scala-Betreiber Johannes Austemann lädt zu den ersten "Warendorfer Mondlichtspielen". Vom Blockbuster bis hin zum Klassiker - es ist für jeden etwas dabei. 

Eine aufblasbare Leinwand von zwölf mal sechs Metern, ein professioneller Filmprojektor und tolle Kinofilme – das ist das Rezept für cineastischen Abendgenuss am Freibad. „Scala“-Betreiber Johannes Austermann lädt ab Donnerstag (1. Juli) gegen 21.45 Uhr zu einem Wochenend-Open-Air-Event der Extraklasse ein: der Premiere der „Warendorfer Mondlichtspiele“. Sie starten mit dem Disney-Film „Cruella“. 

An vier Abenden, also bis Sonntag, gibt es täglich neue Filme. Es folgt am Freitag „Catweazle“ mit Otto Walkes und einen Tag später „Der Rausch“. Den Abschluss macht „Das perfekte Geheimnis“ unter anderem mit Elyas M‘Barek. Frisches Popcorn, Nachos und Getränke gibt es natürlich auch. Der Kioskbetreiber bietet zudem eine schmackhafte Bratwurst an. Eigene Getränke und Snacks sind im Rahmen des Open-Air-Kinos aber nicht erlaubt. 
Die Location ist wie geschaffen für so einen Kinoabend. Die Leinwand ist eigentlich für 1500 Gäste ausgelegt. Aufgrund der Coronabedingungen werden es allerdings nur 300 Gäste sein, die an diesem Abend Einlass finden. 
Platz nehmen können die Besucher und Besucherinnen auf gemütlichen Liegestühlen, die von Austemann selbst, den Stadtwerken, also dem Betreiber des Freibades, und ebenso von Münsterland e.v. zur Verfügung gestellt werden. Auch können die Gäste einen Strandkorb buchen. Letzterer muss online reserviert werden und kostet fünf Euro mehr als die Liegestuhl-Variante. 
Vorgesehen sind erst einmal insgesamt fünf Wochenenden, an denen Austermann weitere Filme zeigen wird. Die Anfangszeiten werden je nachdem, wann die Dunkelheit einbricht, angepasst und rechtzeitig bekanntgegeben. 

„Ich habe das Equipment wie die Leinwand und den Projektor extra angeschafft, weil wir das dauerhaft machen wollen. Es gibt  bereits eine Genehmigung für die nächsten fünf Jahre“, verkündet der Kinobetreiber und bedankt sich an dieser Stelle bei den Stadtwerken, die ihm das Gelände stellen. Auch an die Stadt und den Bürgerbadverein geht sein Dank. Beide haben ihn sehr unterstützt. 
„Dass wir so ein Event in Warendorf anbieten können, freut uns und ist eine echte Bereicherung“, bemerkte Bürgermeister Peter Horstmann. Urs Reitis ist ebenso ein Fan der Mondlichtspiele. „Das ist etwas ganz Besonderes und dieses Gelände bietet sich sehr gut dafür als Alternative zum Freibad an“, freut sich der Geschäftsführer der Stadtwerke. 
Tickets für zehn beziehungsweise 15 Euro gibt es unter www.scala-warendorf.de. Snacks und Getränke sind auch im Vorfeld online unterwww.kinotickets.online/warendorf-scala/vouchers buchbar. 

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mutmaßliche Betäubungsmittel in Supermärkten entdeckt
Aus aller Welt

Mitarbeiter mehrerer Supermärkte in Berlin und Brandenburg haben verdächtige Pakete in Bananenkisten entdeckt. Es soll sich um Betäubungsmittel handeln. Nun ermittelt die Polizei.

weiterlesen...
Massenstrandung - Happy End für 100 Grindwale in Australien
Aus aller Welt

In Westaustralien versuchen Experten und freiwillige Helfer fieberhaft, eine große Gruppe gestrandeter Grindwale zu retten. Für fast 30 Meeressäuger kommt jedoch jede Hilfe zu spät.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...