20. Februar 2020 / Allgemein

Macher von Top-Reitern erhält Bundesverdienstkreuz

Reinhard Wendt mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Wendt,Warendorf,Dr. Olaf Gericke,Kreis Warendorf, Bundesverdienstkreuz,

Reinhard Wendt mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Reinhardt Wendt aus Warendorf hat das Bundesverdienstkreuz erhalten. Landrat Dr. Olaf Gericke händigte ihm die hohe Auszeichnung im Auftrag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier aus. Den Orden erhielt Wendt für sein langjähriges Engagement im Reit- und Fahrverein Vornholz und den Förderkreis Reiternachwuchs Warendorf (FRW). Im RuF Vornholz machte sich Wendt besonders als Ausbilder einen Namen. Er unterstützte den Nachwuchs beim Training, bei der täglichen Arbeit mit den Pferden und bei Turnieren. Vereinsmitgliedern, die sich finanziell kein eigenes Pferd leisten konnten, stellte er eigene Pferde zur Verfügung, schuf Kontakte zu Pferdebesitzern oder beschaffte sogar gezielt Pferde aus eigenen Mitteln.

Mit dem FRW eröffnete der Warendorfer vielen Reitern und Reiterinnen die Möglichkeit, mit Topreitern zu trainieren sowie an Europa- und Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen teilzunehmen. „Durch die finanzielle Unterstützung konnten einige Mitglieder erfolgreich an nationalen und internationalen Sportveranstaltungen sowie an Europa- und Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen teilnehmen“, betonte der Landrat in seiner Laudatio. Zudem erhielten die Reiterinnen und Reiter durch den FRW die Möglichkeit mit bekannten Topreiterinnen- und reitern zu trainieren. „Den Förderkreis Reiternachwuchs Warendorf kann man als Ihr Lebenswerk bezeichnen. Sie bauten den Verein neben Ihrem Beruf auf und setzen sich noch immer leidenschaftlich mit hohem Zeitaufwand für diesen ein“, sagte Gericke.

Während seines langjährigen Engagements knüpfte Wendt daher Kontakte zu einigen der besten Reiter Deutschlands. An der Feierstunde im Warendorfer Kreishaus nahmen daher unter anderem die vier Bundestrainer Otto Becker (Springen), Hans Melzer (Vielseitigkeit), Frank Ostholt (Junge Reiter) und Monica Theodorescu (Dressur) sowie Ludger Beerbaum, Isabell Werth und Sara Algotsson-Ostholt teil. Zusammen haben diese Top-Athleten 22 Olympische Medaillen gewonnen, davon 15 goldene. (Kreis Warendorf)

Bild: Neben Landrat Dr. Olaf Gericke (5.v.l.) und Bürgermeister Axel Linke (7.v.l.) gratulierten auch zahlreiche Olympioniken und Bundestrainer dem geehrten Reinhard Wendt (Mitte). Von links: Andreas Ostholt, Ludger Beerbaum, Otto Becker, Hans Melzer, Landrat Dr. Gericke, Reinhard Wendt, Bürgermeister Axel Linke, Monica Theodorescu, Frank Ostholt, Sara Algotsson-Ostholt und Isabell Werth.

Meistgelesene Artikel

Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr als 600 Tote nach Erdbeben in der Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Immer wieder bebt die Erde in der Türkei, am frühen Morgen kommt es im Süden des Landes zur Katastrophe. Auch im benachbarten Syrien kollabieren Häuser. Die Opferzahlen steigen stündlich.

weiterlesen...
«Berlin ist in einer Art Dauerpubertät»
Aus aller Welt

Berlin muss wegen Pannen nochmal wählen. Und mancher fragt sich: «Bekommen die eigentlich gar nichts hin?» Warum in dieser Stadt trotzdem viele Menschen gerne leben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vorgezogenes Prinzentreffen in Füchtorf
Allgemein

Füchtorfer gratulieren ihrem neuen Prinzen

weiterlesen...
Polizei stellt Einbrecher auf frischer Tat
Allgemein

Polizei Warendorf informiert

weiterlesen...