24. Februar 2024 / Allgemein

Mahnwache in den frühen Morgenstunden für die Ukraine

Warendorfer zeigen Solidarität am Jahrestag des Kriegsausbruchs

Mahnwache,Ukraine,Krieg,Warendorf,Christoph Berger,Marienkirche,

Mahnwache in den frühen Morgenstunden für die Ukraine

Warendorfer zeigen Solidarität am Jahrestag des Kriegsausbruchs

Warendorf - In den frühen Morgenstunden des 24. Februar 2022 begann der Überfall Russlands auf die Ukraine und markierte den traurigen Beginn eines Konflikts, der seitdem unzählige Opfer gefordert hat. Heute, zum zweiten Jahrestag dieses tragischen Ereignisses, versammelten sich Bürgerinnen und Bürger Warendorfs am Marienkirchturm, um gemeinsam eine Mahnwache abzuhalten und ihre Solidarität mit dem ukrainischen Volk zu zeigen.

Die Mahnwache, die um 04:30 Uhr begann, wurde in stiller Reflexion abgehalten, ohne Reden oder Musik. Stattdessen versammelten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, während der Kirchturm in den Nationalfarben der Ukraine erstrahlte. Es war ein Moment der Besinnung und des Gedenkens an die Opfer dieses langwierigen Konflikts.

Am Höhepunkt der Mahnwache wurde ein gemeinsames Gebet gesprochen, gefolgt von einer versuchten Live-Schaltung in die Ukraine, um den Menschen vor Ort zu zeigen, dass sie nicht allein sind. Menschen unterschiedlicher Nationalitäten und Hintergründe kamen zusammen, um ein starkes Zeichen der Solidarität und Unterstützung zu setzen.

"Obwohl der Konflikt in der Ukraine für viele von uns schon fast zur Normalität geworden ist, ist es wichtig, nicht zu vergessen und weiterhin auf das Leid der Menschen dort aufmerksam zu machen", sagte ein Teilnehmer der Mahnwache. "Unsere Gedanken und Gebete sind bei denen, die unter dieser anhaltenden Krise leiden."

Die Veranstaltung endete mit dem Versprechen, dass die Menschen in Warendorf weiterhin ihre Solidarität mit der Ukraine zeigen und sich für Frieden und Gerechtigkeit in der Region einsetzen werden.

Bilder @Christoph Berger

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schwere Regenfälle in Ostafrika: 155 Tote allein in Tansania
Aus aller Welt

Schwere Regenfälle und Überflutungen haben in Ostafrika in den vergangenen Wochen eine Spur der Zerstörung hinterlassen. Aus Tansania gibt es nun eine erste Bilanz.

weiterlesen...
Kokain-Verdacht bestätigt - Drogenfunde in elf Supermärkten
Aus aller Welt

Zunächst war von mutmaßlichen Betäubungsmitteln die Rede. Nach einem Test wurde die Polizei konkreter.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Internationales Kräftemessen der PS-Giganten in Füchtorf!
Allgemein

Tractor Pulling in der Füchtorf-Arena

weiterlesen...
Allgemein

CLINOTEL-Geschäftsführertagung in Warendorf

weiterlesen...