15. Januar 2024 / Allgemein

Mann erhielt Schlag von Unbekanntem

Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung

Exhibitionist,Warendorf,Polizei,Zeugen gesucht,

Mann erhielt Schlag von Unbekanntem

Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung

Warendorf - Am Samstag, den 13. Januar 2024, wurde ein 34-jähriger Warendorfer gegen 23.30 Uhr Opfer einer gewaltsamen Auseinandersetzung auf der Straße Ostbleiche in Warendorf. Der Vorfall ereignete sich, als der Geschädigte auf ein streitendes Paar vor dem Seniorenheim aufmerksam wurde und versuchte zu intervenieren. Dabei erhielt er unvermittelt einen Schlag ins Gesicht von einem bislang unbekannten Mann, der ihn zu Fall brachte.

Nach dem Schlag verlor der 34-jährige Warendorfer das Bewusstsein, und seine Erinnerung an den Vorfall ist lückenhaft. Es bleibt unklar, ob nach dem ersten Schlag weitere Übergriffe stattfanden. Aufgrund der erlittenen Verletzungen wurde der Geschädigte zur ärztlichen Versorgung in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Die Polizei Warendorf bittet nun dringend um die Mithilfe der Bevölkerung. Gesucht werden das beteiligte Paar sowie eventuelle Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Insbesondere werden Informationen zum unbekannten Tatverdächtigen benötigt. Dieser wird als etwa 30 Jahre alt und südländischen Typs beschrieben. Er trug zur Tatzeit einen schwarzen Bart und eine schwarze Kapuzenjacke.

Hinweise nimmt die Polizei in Warendorf unter der Telefonnummer 02581/94100-0 entgegen. Alternativ können Informationen auch per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de übermittelt werden.

Die Polizei dankt im Voraus für die Unterstützung der Bevölkerung bei der Aufklärung dieses Vorfalls.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Amoktat - Tatverdächtiger im Krankenhaus bewacht
Aus aller Welt

Nach der Bluttat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Das psychiatrische Gutachten soll bald vorliegen.

weiterlesen...
Weiter bedrohliche Buschfeuer im Südosten Australiens
Aus aller Welt

Die Buschbrände lassen den Südosten Australiens nicht zur Ruhe kommen. Die Gefahr der vergangenen Tage scheint teilweise gebannt, doch die Behörden blicken mit Sorge auf die anstehende Sommerhitze.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

BBC Münsterland erkämpft wichtigen Sieg gegen die Iguanas München
Allgemein

Guter kämpferischer Einsatz und Siegeswille brachten den Erfolg

weiterlesen...