20. September 2021 / Allgemein

Meinungsäußerung auf dem Marktplatzpflaster

Keine Reinigung von Seiten der Stadt

MeinungsäußerungmMarktplatzpflaster,Stadt Warendorf,Polizei,

Meinungsäußerung auf dem Marktplatzpflaster

Keine Reinigung von Seiten der Stadt

Die Rufbereitschaft der Stadt Warendorf wurde heute gegen 6:40 Uhr von der Polizeileitstelle informiert, dass Sprüche u. a. mit „Armin Lasset“ auf dem Warendorfer Marktplatz und Teilen der Fußgängerzone mit Kreide-Spray versprüht wurden.

Nach einer ersten Aufforderung der Polizei wurde durch den Baubetriebshof der Stadt Warendorf zunächst versucht, die Sprüche zu entfernen. Dies war mit einfachen Mitteln (motorisierter Handkehrwagen) nicht möglich, sodass die Bemühungen aufgrund der harmlosen Inhalte eingestellt wurden.

Da zwischenzeitlich seitens der Kreispolizeibehörde Warendorf die Personalien der Verursacher aufgenommen werden konnten, dabei kein Strafverfahren eingeleitet wurde und es sich bei den Inhalten um freie Meinungsäußerung handelt, sieht die Stadt Warendorf – in deren Zuständigkeit nun eine mögliche Beseitigung der Verunreinigung fällt (städtischer Grund) – nach Rücksprache mit der Kreispolizeibehörde aktuell keinen Anlass zur Beseitigung der Kreidesprüche.

Bei weiteren Fragen wird auf die Pressestelle der Kreispolizeibehörde verwiesen.

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Überschwemmungen in China: Zehntausende Menschen evakuiert
Aus aller Welt

In einigen Teilen wurde die höchste Warnstufe ausgerufen. Viele mussten ihre Häuser verlassen. - Tagelange Regenfälle richten in China dramatische Schäden an.

weiterlesen...
Nahe EM-Fanwalk: Polizei schießt Bewaffneten nieder
Aus aller Welt

Mitten im Fußballtrubel auf Hamburg-St. Pauli: Ein Mann droht nahe der Reeperbahn Passanten und Polizisten mit einem Schieferhammer und einem Molotowcocktail. Die Beamten greifen zur Waffe.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Beim Vitusfest herrscht in Everswinkel der Ausnahmezustand
Allgemein

Public Viewing und buntes Bühnenprogramm locken Besucher aus nah und fern

weiterlesen...
Voll im Fußballfieber
Allgemein

Einsatzkräfte aus dem Kreis Warendorf bei der Fußball-EM

weiterlesen...