10. September 2022 / Allgemein

Menschen mit Behinderungen brauchen stationäre Wohnheimplätze

Gesprächsformat mit allen Beteiligten wird kommen

Behinderung, wohnen,Kreis Warendorf,Daniel Hagemeier,Freckenhorster Werkstätten,

Menschen mit Behinderungen brauchen stationäre Wohnheimplätze

Gesprächsformat mit allen Beteiligten wird kommen

Mehr stationäre Wohnheim-Plätze für Menschen mit Behinderungen auch im Kreis Warendorf: Dafür kämpfen Monika Rüschenbeck und Theo Teigeler, beide Mitglieder im Werkstattbeirat der Freckenhorster Werkstätten, schon seit Jahren. Zukünftig können sie dabei auf die Unterstützung von Daniel Hagemeier zählen. Der heimische Landtagsabgeordnete ist in der Fraktion Beauftragter für Menschen mit Beeinträchtigungen sowie stellvertretender Ausschussvorsitzender für den Fachbereich Arbeit, Gesundheit, Soziales und sicherte jetzt bei einem Treffen zu, ein Gesprächsformat mit allen Beteiligten ins Leben rufen zu wollen. Ein starres Beharren auf der Formel „Ambulant vor stationär“ nütze gerade schwerst mehrfachbehinderten Menschen nichts, weiß Monika Rüschenbeck: „Es gibt Menschen, die brauchen eine stationäre Einrichtung, weil sie eine Rundumbetreuung brauchen.“ Eine Botschaft, die Daniel Hagemeier auch schon von anderen betroffenen Familien zu Ohren gekommen ist. „Wir müssen diesem wichtigen Thema eine große Bühne geben“, ist er überzeugt. „Es muss sich etwas verbessern und verändern.“

Meistgelesene Artikel

Schickes Wohnzimmer im Herzen der Altstadt
Allgemein

Café Teichert's ist eröffnet

weiterlesen...
Niedrigerer IQ durch Corona-Schulschließungen?
Aus aller Welt

Schneiden Schüler bei IQ-Tests aktuell schlechter ab, als vor den coronabedingten Schulschließungen? Das will eine Studie gezeigt haben. Doch es gibt Kritik an der Vorgehensweise der Forschenden.

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 06. bis 10. März 2023
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rumänien: Tate-Brüder aus U-Haft entlassen - Hausarrest
Aus aller Welt

Dem Influencer Andrew Tate und seinem Bruder Tristan wirft die Justiz sexuelle Ausbeutung junger Frauen vor. Nach drei Monaten U-Haft dürfen die Tate-Brüder vorläufig zurück in ihre Villa bei Bukarest.

weiterlesen...
Wieder Schüsse auf einen Wirt in Plochingen
Aus aller Welt

Wieder Schüsse, wieder Plochingen, wieder ein Gastwirt: Szenen wie in einem Krimi müssen sich in der Nacht am Bahnhof abgespielt haben. Die Ermittler suchen nach dem Täter oder den Tätern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Blitzer im Kreis Warendorf vom 03. bis 07. April 2023
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Sandkünstlern über die Schulter schauen
Allgemein

Am 6. Mai entstehen auf dem Marktplatz zwei Sandskulpturen

weiterlesen...