16. Januar 2024 / Allgemein

Menschen mit Diabetes kompetent und ganzheitlich versorgen

Josephs-Hospital erstmals zum Diabeteszentrum zertifiziert

Diabeteszentrum,Josephs Hospital,Warendorf,

Menschen mit Diabetes kompetent und ganzheitlich versorgen 

Josephs-Hospital erstmals zum Diabeteszentrum zertifiziert

Das Josephs Hospital Warendorf hat erstmalig das Siegel „Diabeteszentrum DDG“ von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) erhalten.

„Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung unseres Engagements“, sagt Dr. Sebastian Schwerbrock, der ärztliche Leiter des Diabeteszentrums, „sie ist für alle im Diabetesteam ein weiterer Ansporn, unsere Patienten optimal zu behandeln.“ In der Klinik werden ca. 250 Patienten mit Typ-1-Diabetes sowie 1200 Patienten mit Typ-2-Diabetes pro Jahr betreut. Dies hat zur Folge, dass in der Diabetologie des Josephs Hospitals für alle Facetten der Zuckererkrankung die nötige Erfahrung in Diagnostik und optimaler Behandlung, individueller Schulung und Begleitung der Patienten besteht.

Diabetes ist mit erwarteten fast acht Millionen Menschen im Jahr 2025 die Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland. Schlecht eingestellter Diabetes verursacht häufig anfangs keine Beschwerden, führt unbehandelt jedoch zu ernsten Folgeerkrankungen. Ein erhöhter Blutzucker schädigt die kleinen und großen Blutgefäße und kann zu Schlaganfällen, Herzinfarkt, Nierenleiden, Amputationen oder Erblindungen führen. Weil die Krankheit sehr komplex ist, braucht jeder Patient eine speziell auf ihn zugeschnittene Behandlung. 

Durch eine frühzeitige gute medizinische Betreuung lassen sich diese Folgeerkrankungen vermeiden. Für eine erfolgreich Umsetzung ist ein Team aus erfahrenen Fachärzten, Diabetesberatern und Wundexperten erforderlich. Das Siegel „Diabeteszentrum DDG“ garantiert, die hohe Qualifikation sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit dieses Teams im Josephs-Hospital. „In der Klinik arbeiten Ärzte und Diabetesberaterinnen, die umfassende Fachkenntnisse in der Diabetesbehandlung haben. Die Patienten werden darüber hinaus geschult, wie sie den Alltag mit ihrer chronischen Erkrankung am besten meistern“, sagt DDG-Präsidentin Prof. Dr. Monika Kellerer. 

Sehr wichtig sei es beispielsweise zu vermitteln, wie sich der Patient richtig Insulin spritzt. Im Josephs-Hospital erfolgen die Schulungen nach den Richtlinien der DDG: „Der Patient kann sich darauf verlassen, dass die Inhalte dem neuesten Stand der Wissenschaft entsprechen“, sagt Kellerer.

Um das Zertifikat zu erhalten, musste die Klinik die leitliniengerechte Betreuung von Diabetespatienten durch Nachweis von Qualitätsstandards und Behandlungszahlen entsprechend der Richtlinien der DDG nachweisen. „Bei Diabetes ist es besonders wichtig, dass die verschiedenen Fachrichtungen gut zusammenarbeiten“, sagt Dr. Schwerbrock. Die enge Kooperation auch mit den niedergelassenen Haus- und Fachärzten sei daher selbstverständlich. 

Diabeteszentrum Josephs Hospital Warendorf

Freuen sich über die Anerkennung: Das Team der Diabetologie mit Nadine Löckmann, Petra Rieping, Mario Ossenbrink, Dr. Sebastian Schwerbrock, Dr. Sabine Zöller, Jasmin Benten und Judith Gembries (von links). 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Roth will Israelkritik bei Berlinale-Finale aufarbeiten
Aus aller Welt

Bei der Berlinale konnten sich viele Künstler auf ihre Haltung zum Krieg in Nahost einigen. Damit fütterten sie den Vorwurf, die Kulturbranche sei israelfeindlich. Jetzt sollen die Ereignisse untersucht werden.

weiterlesen...
Mutter und Tochter reisen mit 104 Schmuckstücken ein
Aus aller Welt

Mit großen Reisetaschen landen jeden Tag viele Menschen am Stuttgarter Flughafen. Was sich in den Taschen befindet, bleibt oft ein Geheimnis. Aber nicht, wenn es um viel Gold geht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fast 800.000 Euro für Fahrradinfrastruktur
Allgemein

Förderung für Nahmobilität in Warendorf:

weiterlesen...
Firmen machen sich nachhaltig mit Ökoprofit
Allgemein

Dritter Workshop der gfw bei der Firma Dingwerth Logistik in Beelen

weiterlesen...