8. September 2023 / Allgemein

Mit dem RSG-Express nach Willingen

Radsportgemeinschaft on Tour

Willingen,Sauerland,Warendorf,Freckenhorst,Radsportgemeinschaft,Rad,

Mit dem RSG-Express nach Willingen

Für 37 Mitglieder der Radsportgemeinschaft Warendorf-Freckenhorst (RSG) ging es kürzlich mit dem 'RSG-Express' nach Usseln nahe Willingen. Ziel war das integrative Gästehaus „Das Orangene Schaf“, das die RSG komplett für sich gebucht hatte und eine perfekte Location für die Radfreunde bot.

Da sich zahlreiche Mitglieder des Vereins an den Vorbereitungen zum diesjährigen Wochenendausflug eingebracht hatten, gab es für alle Teilnehmer sowohl ein außerordentlich sportliches als auch geselliges Wochenende bei wechselhaftem Wetter.

Bereits am frühen Freitagmorgen starteten die Teilnehmer in drei Gruppen. Während sich unter der Streckenführung von Norbert Vissing sechs Rennradfahrer mit ihren Rennrädern auf den Weg von Freckenhorst Richtung Usseln machten, starteten auch fünf Trekking-Radsportbegeisterte, um in Rüthen weiter mit dem Auto bis nach Usseln mitgenommen zu werden. Für 26 weitere Geländeradfreunde ging es auf dem direkten Weg mit dem Auto nach Usseln. Leider setzte bei der Ankunft in Usseln heftiger Regen ein. Dennoch ließen sich die MTBer nicht entmutigen und nahmen die von Michael Reher organisierte Tour über 34 Kilometer und 1000 Höhenmetern unter die Räder.

Am Samstagmorgen ließ sich bereits zum Frühstück die Sonne blicken und sorgte den ganzen Tag für optimale Radsportbedingungen. 

Begeisterung fanden bei den Trekkingradfahrern die Sehenswürdigkeiten wie der Besuch des Skywalks in Winterberg und die Fahrt zum Diemelsee, die von Michael Zanke im Vorfeld geplant wurde. Auch die Rennradfahrer kamen im Sauerland mit herausfordernden Anstiegen und rasanten Abfahrten bis ins Dalwigksthal voll auf ihre Kosten. Ordentlich krachen ließen es auch die MTBer, für die das Gelände rund um Willingen beste Trainingsbedingungen bietet. „Die Gegend ist geradezu ideal für unsere Radsportleidenschaft“, stellten die Organisatoren um Brigitte Nienberg, Petra Porz, Michael Reher und Benedikt Schulte fest. Somit durften der Langenberg und die Bruchhauser Steine am Rothaarsteig bei der Tagestour nicht fehlen. Ein weiteres Ausflugsziel war die ‚Hiebammen Hütte‘ bei Brilon, sodass auch hier mit fast 1500 Höhenmetern die sportlichen Herausforderungen nicht zu kurz kamen.

„Die Gruppenpension bot beste Voraussetzungen für unser Radwochenende“, resümierte das Organisationsteam. „Die Verpflegung war hervorragend und beim gemeinsamen abendlichen Grillen tauschten sich alle Gruppen auf der Terrasse in geselliger Runde aus. Ein grandioses Gruppenerlebnis!“

Wer auch einen dritten Tag auf dem Rad erleben wollte, trat am Sonntag den Rückweg mit dem Trekking- oder Rennrad an. Während die Trekkingradfahrer auf den letzten Kilometern vom Gewitter überrascht wurden, kam die Gruppe der Rennradfahrer fast trocken im Ziel an. 

Wer Lust auf eine Tour mit dem RSG-Express hat, der kann sich schon mal den 30.08. - 01.09.2024 vormerken. Dann geht es nach Rheine. Die Planungen laufen bereits. Mitfahrer sind herzlich willkommen. 

Weitere Informationen zur Radsportgemeinschaft finden sich im Internet unter www.rsg-warendorf-freckenhorst.de

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hundebox-Prozess: 20 Jahre Haft für Mutter des Opfers
Aus aller Welt

Eine Mutter und ihre Freundin sollen ein Kind in Österreich fast zu Tode gequält haben. Ein Gutachter spricht von einer «monströsen kriminellen Handlung». Das Urteil: langjährige Haft für beide.

weiterlesen...
Bangladesch: Mindestens 44 Tote bei Brand in Einkaufszentrum
Aus aller Welt

Ein Einkaufszentrum in Bangladesch wird wegen eines sich schnell ausbreitendem Feuer für zahlreiche Besucher zur Todesfalle. Weitere Menschen befinden sich weiterhin in einem kritischen Zustand.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer Weinfest jetzt am ersten Juli-Wochenende
Allgemein

Neuer Termin für "Schlemmen am See" steht fest

weiterlesen...
Zwischenberichts des Mobilitätskonzepts für Warendorf
Allgemein

Planersocietät aus DORTMUND erstellt für Warendorf ein Konzept

weiterlesen...