Wetter | Warendorf
12,9 °C

Modernes Fest für alle

Bürgerschützenverein Warendorf Vorstand

„Eintritt frei“ heißt es bei den zahlreichen Veranstaltungen des Bürgerschützenverein Warendorf im 178. Jahr seines Bestehens. „Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Stadt sind bei unserem Fest gerne gesehen“, heißt es im Grußwort des just erschienenen Programmflyers. Damit komme der Verein seinem Satzungszweck nach, „die Verbundenheit der Warendorfer Bürger untereinander zu fördern“.
Dies beginnt bereits bei den Jüngsten. Beim Kinderschützenfest dürfen sich zwar nur Kinder von Vereinsmitgliedern am Königsschießen beteiligen, aber das Fest als solches ist offen für alle. 100 süße Tüten wurden auch in diesem Jahr gepackt und sollen den Kids die Teilnahme im Wortsinne „versüßen“. Spielsterne und, bei Bedarf, Mütze gibt es kostenlos.

Auch für die holde Weiblichkeit öffnet sich der Schützenverein, der schon 2019 rund 30% seiner bis 2023 geplanten Neuerungen umsetzt, immer mehr. Damen – nicht nur die Damengarde – sind eingeladen mitzumarschieren. „Weiße Hose oder Rock, weiße Bluse, dunkler Blazer und Halstuch“, gab Präses Gerd Leve bei der gestrigen Pressekonferenz als gewünschte Uniform vor. Damit zeigt der Verein,der im Vorjahr mit einer jungen ersten Königin überraschte (oder sollte man sagen: den eine erste junge Königin überraschte?) immer mehr Offenheit.
Dies auch bei verschiedenen, sonst eher intern gehaltenen, Programmteilen. Die Ehrungen beispielsweise finden in diesem Jahr am Schützenfestmontag, 19. August 2019, im Rahmen der Parade auf dem Marktplatz statt. Auch bezüglich des Festkommers am Sonntagabend nach dem Zapfenstreich wurde beim Pressegespräch extra verdeutlicht, dass es sich nicht um eine geschlossene Veranstaltung der Schützen handelt.

Die freuen sich sichtlich auf ihr Fest, das wie gewohnt am Donnerstag, in diesem Jahr der 15. August, mit den Vorbereitungen des Festplatzes und einem gemütlichen Beisammensein startet. Der mit Spannung erwartete Live-Act am Freitagabend führt 2019 nach Deutschland: Der SchlagerZirkus öffnet – auch hier bei freiem Eintritt – seine Manege mit einer Zeitreise durch die Mitsingwelt des deutschen Trallala und Schubi damm damm. Oder in die „facettenreiche Bühnenshow im Blitzlichtgewitter von Glanz und Glamour“, wie es im Prospektsprech heißt.
Über das komplette Programm und alles weitere rund um den über 800 Mitglieder starken Bürgerschützenverein (Tendenz steigend!), informiert die ab sofort „scharf geschaltete“ neue Homepage, die unter bekannter Adresse ebenfalls dazu beiträgt, dem traditionsreichen Verein ein neues, junges Gesicht zu geben. https://buergerschuetzenverein-warendorf.de

Weitere Infos zum Schützenfest in Kürze hier auf DEIN WAF.

Teile diesen Artikel: