12. September 2021 / Allgemein

Modische Verschwendung

„Ein_Blick Telgte“ mit dem Kreativ-Projekt „fashion for future?“

Modische Verschwendung,Stadt Telgte,Kreativ-Projekt,„fashion for future?,

Modische Verschwendung 

Das Aktionsfenster „Ein_Blick Telgte“ möchte mit dem Kreativ-Projekt „fashion for future?“ Diskussionen über Umwelt, Nachhaltigkeit und die Schönheit der Natur anregen. In dem aktuell ausgestellten Beitrag geht es um das Thema „Kleidung“. 

Die Schaufensterpuppe im Aktionsfenster „Ein_Blick Telgte“ hat eine Sprechblase bekommen. Darauf steht das, was sehr viele Menschen sagen, wenn sie in ihre Kleiderschränke schauen: „Hilfe, ich habe nichts anzuziehen.“ Stimmen tut das natürlich nie.

Die Initiative Fairtrade-Stadt Telgte e.V. ist die fünfte Künstler*innen-Gruppe, die das Motto „fashion for future?“ auf ihre Weise im Schaufenster in der Steinstraße interpretiert hat. Dieses Mal geht es um Verschwendung in der Mode. Die Initiative rechnet vor: 60 Kleidungsstücke kaufen wir Deutschen im Schnitt pro Jahr. Jedes fünfte wird nie getragen. Im Schnitt tragen wir ein Kleidungsstück viermal. 7000 Liter Wasser werden zur Herstellung einer Jeans benötigt, 2000 Liter für ein T-Shirt. Kritisch fragt der Verein außerdem: Wer näht unsere Kleidung? Unter welchen Bedingungen, zu welchen Löhnen? Und was passiert eigentlich mit den Altkleiderbergen, die wir produzieren? Jetzt hofft die Fairtrade-Gruppe, dass sie die Betrachter*innen der Puppe zum Nachdenken und nachhaltigen Handeln anregen können.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Prozess im Missbrauchsfall Wermelskirchen hat begonnen
Aus aller Welt

Der Angeklagte soll sich online als Babysitter angeboten und sich Familien angenähert haben. Es geht um mehr als 120 Taten in den Jahren 2005 bis 2019.

weiterlesen...
Schulweg-Attacke: Tatverdächtiger vernommen
Aus aller Welt

Ein Angriff erschüttert die Gemeinde Illerkirchberg bei Ulm: Ein Mann greift zwei Mädchen auf dem Weg zur Schule an, eine 14-Jährige stirbt. Der Fall könnte zum Politikum werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der Nikolaus kam mit dem Boot
Allgemein

Leuchtende Kinderaugen in Sassenberg

weiterlesen...
Adventskalender bei Dein WAF am 06. Dezember
Allgemein

Adventskalender: Gewinne Fahrzeugwäsche mit kompletter Innenreinigung

weiterlesen...