15. Juni 2024 / Allgemein

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

Public Viewing,Ennigerloh,Eröffnungsspiel,Deutsche Nationalmannschaft,Naturfreibad,

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

Das war ein Auftakt nach Maß. Mit einem 5:1 gegen Schottland überzeugte am Freitag die Auswahl von Bundestrainer Julian Nagelsmann in München im ersten EM-Heimspiel des Jahres. Ein Hauch von Gemeinschaft und grenzenlose Begeisterung durchzogen das Naturfreibad Ennigerloh, als das Auftaktspiel der Europameisterschaft zwischen Deutschland und Schottland live auf großer Leinwand übertragen wurde. Das Naturbad war einer der wenigen Orte im Kreis Warendorf, an denen ein Public Viewing ausgerichtet wurde. Organisiert vom Förderverein Ennigerloher Bäder in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Ennigerloh, wurde das Public Viewing zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Anwesenden. Das idyllische Ambiente des Naturfreibads bot dafür natürlich die perfekte Kulisse. Bereits Stunden vor Anpfiff füllte sich das Gelände mit Fußballfans aller Altersgruppen, die gemeinsam mit Freunden und Familie auf Picknickdecken und Campingstühlen Platz nahmen. Verbunden mit dem Public Viewing war nämlich auch der Startschuss zu den Picknicktagen unter dem Motto „Ich. Du. Wir. Das Münsterland feiert Picknick!“ des Vereins Münsterland e.V. Die Picknicktage boten den perfekten Rahmen für das Public Viewing und luden die Besucher ein, in entspannter Atmosphäre zusammenzukommen und gemeinsam zu feiern.

Bereits der Anpfiff des Spiels wurde von einem gemeinsamen Jubel begleitet. Nur zehn Minuten später eskalierte das Stimmungsbarometer dann, als Florian Wirtz die Nationalelf mit dem ersten Tor in Führung brachte. Wenige Minuten später folgte das 2:0 durch Jamal Musiala. Die Fans fieberten mit und jubelten bei jedem Angriff. Die Stimmung zur Halbzeit hätte beim Spielstand von 3:0 (Kai Havertz) nicht besser sein können. Jubelrufe und Applaus hallten über das Freibadgelände, und das Gemeinschaftsgefühl war allgegenwärtig – Ennigerloh im Freudentaumel.

Neben der sportlichen Spannung bot das Rahmenprogramm ein weiteres Highlight: das Theater Moustache brachte französische Lebensart nach Ennigerloh und verbreitete gute Laune. Immer auf der Suche nach dem perfekten Motiv, animierten „Les Messieurs“ die Besucher, sich von ihnen fotografieren zu lassen und ließen diese ganz charmant Teil ihrer neuen „Création artistique“ werden.

Dank des Engagements des Fördervereins Ennigerloher Bäder und der Stadt Ennigerloh sowie der Unterstützung durch Münsterland e.V. wurde das Public Viewing zu einem vollen Erfolg. Der Auftakt zu den Picknicktagen hätte nicht besser gewählt sein können, und die Vorfreude auf die kommenden Spiele und gemeinsamen Aktivitäten ist entsprechend groß.

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sturmböen richten schwere Schäden in Telgte an
Allgemein

Stundenlange Blockade der Bundesstraße B51

weiterlesen...
Palast: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Aus aller Welt

Großbritanniens künftige Königin wird wegen einer Krebsdiagnose behandelt. Im Juni zeigte sie sich nach einer langen Pause erstmals wieder in der Öffentlichkeit. Nun ist ein weiterer Auftritt geplant.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sturmböen richten schwere Schäden in Telgte an
Allgemein

Stundenlange Blockade der Bundesstraße B51

weiterlesen...
Zeitreise durch die Rockgeschichte
Allgemein

Alacoustic rockt die Seebühne am 19. Juli

weiterlesen...