19. Dezember 2020 / Allgemein

Neue lokale Partnerschaft:

GWE vergeben technische Betriebsführung des Wassernetzes an die Stadtwerke Warendorf

Stadtwerke,Warendorf,Wasserversorgung,GwE,Everswinkel,

Neue lokale Partnerschaft:

GWE vergeben technische Betriebsführung des Wassernetzes an die Stadtwerke Warendorf

Die Gemeindewerke Everswinkel GmbH (GWE) und die Stadtwerke Warendorf GmbH geben in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt, dass beide Unternehmen ab kommendem Jahr im Bereich der Wasserversorgung in Everswinkel zusammenarbeiten. Da der Betriebsführungsvertrag der GWE mit der Westenergie AG zum Jahresende 2020 ausläuft, fand im Sommer diesen Jahres eine europaweite Ausschreibung für die Betriebsführung Wassernetz Everswinkel statt, den die Stadtwerke Warendorf am Ende für sich entscheiden konnten.

Die auf langfristig ausgelegte und partnerschaftliche Zusammenarbeit startet vertragsgemäß am 01.01.2021. Im Mittelpunkt der technischen Betriebsführung steht das Wasserwerk Raestrup. Die Stadtwerke Warendorf übernehmen zukünftig alle technischen Belange, zum Beispiel den Betrieb des Wasserwerks und des Speichers, den Bau und die Sanierung von Hausanschlüssen und Versorgungsleitungen oder den Wechsel von Wasserzählern. Im Störungsfall oder bei geplanten Arbeiten an der Trinkwasserinstallation werden zukünftig also die Mitarbeiter der Stadtwerke Warendorf GmbH in dem 100 km langen Wassernetz in Everswinkel tätig. Darüber hinaus ändert sich für Kunden der Gemeindewerke bei ihrem Trinkwasserbezug natürlich nichts, nach wie vor stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GWE ihren Kunden in Everswinkel und Alverskirchen für alle Fragen rund um das Thema Trinkwasser zur Verfügung. Die GWE hat in diesen Tagen ihre Kunden schriftlich über den Wechsel in der Betriebsführung informiert.

Beide Unternehmen zeigen sich bei der Vertragsunterzeichnung erfreut über diese neue partnerschaftliche Zusammenarbeit. „Die sichere Versorgung mit Trinkwasser in Everswinkel ist eine elementare Aufgabe der Daseinsvorsorge. Die Stadtwerke Warendorf sind für uns ein starker Partner, der in unmittelbarer Nachbarschaft den Vorteil einer großen Kundennähe mit hervorragender Infrastruktur bietet und in Notfällen schnell vor Ort sein kann – das hat uns überzeugt“, erklärt Bernhard Feikus, Geschäftsführer der Gemeindewerke Everswinkel. Zudem könnten die Stadtwerke durch die baugleichen Anlagen im Versorgungsnetz der Gemeinde Everswinkel, ähnlich der Anlage in Warendorf, einerseits die Betriebsführung reibungslos übernehmen und andererseits Optimierungen schnell an gehen und umsetzen, heißt es von der GWE zu der Entscheidung für die Stadtwerke als neuen Dienstleister.

Um das Wasserversorgungsnetz, das Wasserwerk und die dazugehörigen Anlagen und Speicher im Gemeindegebiet Everswinkel zu betreiben, bringen die Stadtwerke Warendorf ihr volles technisches und kaufmännisches Know-how eines eigenständigen Wasserversorgungsunternehmens mit ein. „Wir möchten uns vor allem im Sinne einer guten, verantwortungsvollen Nachbarschaft vollumfänglich für die an das Verteilungsnetz angeschlossenen Haushalte, landwirtschaftlichen Betriebe und Unternehmen engagieren“, erklärt Urs Reitis, Geschäftsführer der Stadtwerke Warendorf. „Wir sind uns bewusst – Nähe verbindet und verpflichtet. Die Bürgerinnen und Bürger von Everswinkel sollen mit einwandfreiem Trinkwasser und einem hohen Dienstleistungsanspruch beliefert werden“, fügt er hinzu.

Neben den Kunden wurden auch Installateure und andere Partnerbetriebe, die bisher mit der Westenergie beim Betrieb des Wassernetzes zusammenarbeiteten, zwischenzeitlich über die neue Entwicklung informiert. Bei technischen Fragen können diese sich zukünftig direkt an den Netzmeister Wasser und an den Wasserwerksmeister der Stadtwerke Warendorf wenden, zudem geben die Gemeindewerke Everswinkel eine neue Störnummer für mögliche Störfälle bekannt. Ab 01. Januar ist diese unter der Rufnummer 0800 6694800 erreichbar.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Prozess im Missbrauchsfall Wermelskirchen hat begonnen
Aus aller Welt

Der Angeklagte soll sich online als Babysitter angeboten und sich Familien angenähert haben. Es geht um mehr als 120 Taten in den Jahren 2005 bis 2019.

weiterlesen...
Schulweg-Attacke: Tatverdächtiger vernommen
Aus aller Welt

Ein Angriff erschüttert die Gemeinde Illerkirchberg bei Ulm: Ein Mann greift zwei Mädchen auf dem Weg zur Schule an, eine 14-Jährige stirbt. Der Fall könnte zum Politikum werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der Nikolaus kam mit dem Boot
Allgemein

Leuchtende Kinderaugen in Sassenberg

weiterlesen...
Adventskalender bei Dein WAF am 06. Dezember
Allgemein

Adventskalender: Gewinne Fahrzeugwäsche mit kompletter Innenreinigung

weiterlesen...