14. August 2021 / Allgemein

Neue TUS-App geht an den Start

TUS Freckenhorst 07 informiert

TUS-App,TUS Freckenhorst,Information,

Bild: Für die neue TUS-App verantwortlich: v. l.: Inga Hinkerode, Paul Niemeyer, Paul Horstmann und Kalli Dorgeist

Neue TUS-App geht an den Start

TUS Freckenhorst 07 informiert

Mit der neuen App bietet der TUS Freckenhorst seinen Mitgliedern ein
weiteres, zusätzliches Kommunikationsmittel an. Mit der Aussage von Inga Hinkerode „Wir müssen eine schnellere und einfachere Kommunikation mit
den Mitgliedern und weiteren Interessierten für das Angebot des TUS erreichen“ war der Schuss zum Start der Entwicklung einer App gegeben. Als Leiterin der TUS Geschäftsstelle sieht sie mit der nun veröffentlichten TUS-App die erfolg- reiche Umsetzung zu diesem neuen Angebot. Gerade bei den Prozessen in der täglichen Vereinsarbeit bietet die TUS-App proaktive Interaktionen mit den Zielgruppen des Vereis wie Interessengruppen, Mannschaften, Mitgliedern, Fans, Sponsoren und der Öffentlichkeit auf einer Plattform u.a. auf dem Smartphone an.

Die Module und Funktionen der TUS-App sind umfangreich und wurden entsprech- end den Zielgruppen, Zielpersonen umgesetzt:

  • Aktuelles, News, Liveticker in Verbindung mit externen Social Media-Kanälen
  • Darstellung der Abteilungen, Teams, Gruppen mit Informationen und

Benachrichtigungen

  • Interaktive Anmeldeliste und Terminanfragen für Kurse, Lehrgängen usw. ,
  • Termine kommunizieren und koordinieren
  • Pushnachrichten-Funktion – Fans direkt mit Ergebnissen versorgen
  • Chatmodul ermöglicht interne Abstimmung von Teams, Gruppen in Echtzeit
  • Geschützte Bereiche mit differenzierten Nutzerrechten wie u.a. Übungsleiterabrechnungen, Stundennachweise
  • App und Inhalte können geteilt werden - und die App bietet eine Sponsoren-Plattform durch Präsentation von Partnern und Unterstützern
  • Zu guter Letzt ist sie eine zusätzliche digitale Darstellung des Vereins

Das es aber alleine mit der Entwicklung und Veröffentlichung einer App nicht getan ist, war den TUS Verantwortlichen im Vorfeld bewusst. „Für mich war klar, dass die App nur ein Erfolg werden kann, wenn Inga kompetente Personen zur Unterstützung auch bei der weiteren laufenden Pflege und Darstellung erhält. Darum ist der TUS froh, dass wir mit Paul Horstmann und Paul Niemeyer echte Fachleute auf diesem Gebiet gewinnen konnten“ berichtet Kalli Dorgeist. Die
TUS App ist ab sofort für Android sowie iPhone im jeweiligen AppStore verfügbar.

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Prozess gegen Gangster-Rapper Gzuz wird neu aufgerollt
Aus aller Welt

Nach Vorwürfen um Drogen, Waffen und Körperverletzung sollte Gangster-Rapper Gzuz laut Gerichtsurteil eigentlich ins Gefängnis. Doch er wehrt sich. Nun beginnt der Prozess gegen den Musiker erneut.

weiterlesen...
Sieben-Tage-Inzidenz bei neuem Höchstwert von 528,2
Aus aller Welt

Zum Wochenstart meldet das RKI erneut einen Höchststand der Sieben-Tage-Inzidenz. Es gibt 34.145 Corona-Neuinfektionen und 30 Todesfälle.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Bürgerschützen- und Heimatverein startet ins Jubiläumsjahr
Allgemein

Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel e.V. wird 100 Jahre

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 17. bis 21. Januar
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...