3. August 2020 / Allgemein

Neuer Bogen für Schwimmausstieg vorgestellt

Volksbank eG unterstützt trotz Corona

Sassenberger Triathlon,Sassenberg,Volksbank eG,Schwimmausstieg

youTube,Dein WAF,Filme,Unternehmen,

Neuer Bogen für Schwimmausstieg vorgestellt

Volksbank eG unterstützt trotz Corona

Den eigentlichen Wettkampftag des 33. Sassenberger Triathlon hat das Organisationsteam um Wettkampfleiterin Nicole Möllers und den Sportlichen Leiter Dirk Knappheide gut genutzt. Bei idealem Wetter wurde der neue Bogen für den Schwimmausstieg, der von der Volksbank eG unterstützt wird, präsentiert. Die Triathleten haben damit in Zukunft ein deutlich sichtbares Ziel vor Augen, was die Orientierung im manchmal hektischen Wettbewerb leichter macht.

Das Ergebnis konnte sich nach wochenlanger Vorbereitung sehen lassen und wurde bewusst am ursprünglichen Wettkampftag vorgestellt. „Wir wollen damit sagen, ‚wir freuen uns auf Euch im nächsten Jahr’“, sagte Anette Lison, die bei dem neuen Bogen fürs Design zuständig war. „Wir wollten sehen, wie er wirkt“, so Lison weiter. Zuvor hatte „Bauherr“ Christian Griestop zusammen mit einem kleinen Team den Bogen in rund vier Stunden so aufgebaut, wie er in Zukunft auch stehen soll. Für Hermann Schimweg von der Volksbank eG ist es „eine Freude, den Sassenberger Triathlon unterstützen zu dürfen.“ Auch er war mit dem Ergebnis zufrieden.

Spendenübergabe

Der Sassenberger Triathlon zeigt seit Jahren auch soziales Engagement. Unter anderem mit der Laufschuhperformance, bei der im vergangenen Jahr Sportschuhe zusammenkamen, die insgesamt über 72.000 Kilometer absolviert hatten. Aber auch die Teilnehmer können bei ihrer Online-Anmeldung eine Spende abgeben. Auf diese Weise kamen knapp 700 Euro zusammen, die per Scheck an Gerd Häcke von Herzenswünsche übergeben wurden. Herzenswünsche e.V. ist ein Verein, der schwer erkrankte Kinder und Jugendliche unterstützt und auch darüber hinaus viel Engagement zeigt. „Wir freuen uns sehr über diese Spende“, meinte Häcke. Aktuell soll dieses Geld sozialschwachen Familien zu Gute kommen, um beispielsweise Laptops für den Schulunterricht anzuschaffen. „Solche Aktionen liegen uns sehr am Herzen und es gibt riesengroßen Bedarf“, erklärte Gerd Häcke.

Bild: Rene Penno

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PLAYMOBIL-Figuren erzählen Klostergeschichte
Allgemein

Museum Abtei Liesborn zeigt Ausstellung mit Diorama Artist Oliver Schaffer

weiterlesen...
Michael Unger übernimmt die Leitung der Schule für Musik
Allgemein

Neuer Musikschulleiter für den Kreis Warendorf

weiterlesen...