20. Dezember 2019 / Allgemein

Neues Fahrzeug für die notärztliche Versorgung an der Leitstelle

Landrat Dr. Olaf Gericke besichtigt das neue Notarzt-Einsatzfahrzeug

Notarzt-Einsatzfahrzeug,Dr. Olaf Gericke,Warendorf,Leitstelle,

Neues Fahrzeug für die notärztliche Versorgung an der Leitstelle

Ein neues Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF) hat der Kreis Warendorf an der Leitstelle für Rettungsdienst und Feuerschutz in Dienst gestellt. Dazu wurde ein VW Caravelle von einer Spezialfirma entsprechend umgebaut und ausgerüstet. Es löst das in die Jahre gekommene Vorgängermodell ab, das zukünftig noch als Reservefahrzeug weitergenutzt wird. „Für die Sicherheit im Kreis ist es wichtig, dass unser Rettungsdienst gut ausgestattet ist. Dazu gehören auch die Fahrzeuge“, erklärte Landrat Dr. Olaf Gericke, als er das neue NEF besichtigte.

Die umfangreiche medizinische Ausstattung, die der Notarzt bei seinen Rettungsdiensteinsätzen an Bord haben muss, macht ein Fahrzeug mit ausreichend Stauraum erforderlich. Das Fahrzeug verfügt über einen permanenten Allrad-Antrieb. Dieser bietet dem Rettungsteam, bestehend aus Notarzt und Notfallsanitäter, besonders bei widrigen Witterungsbedingungen mehr Sicherheit bei den Einsatzfahrten. Mit dem neuen Fahrzeug wurde auch die medizinische Ausstattung den aktuellsten Anforderungen angepasst. Der Anschaffungspreis für das NEF inklusive Spezialanfertigungen betrug rund 105.000 Euro.

Von Montag bis Freitag ist von 8 bis 18 Uhr ein Notarzt bzw. eine Notärztin an der Leitstelle im Einsatz. So kann die schnelle Versorgung im südwestlichen Stadtgebiet und in Freckenhorst sichergestellt werden. „Die Notärzte werden vom Josephs-Hospital Warendorf gestellt und übernehmen neben der notärztlichen Versorgung auch zusätzliche Beratungs- und Koordinierungsaufgaben“, berichtet Dr. Silke Brandt, die neben ihrer Tätigkeit als ärztliche Leiterin für den Rettungsdienst des Kreises auch als Notärztin auf der Leitstelle im Einsatz ist.

Bild: Das neue Notarzteinsatzfahrzeug für die Rettungsleitstelle am Kreishaus besichtigte Landrat Dr. Olaf Gericke mit Ordnungsdezernentin Petra Schreier, Jens Holtkötter (Leitstelle), Dr. Silke Brandt (Ärztliche Leiterin Rettungsdienst des Kreises) und Notfallsanitäter Martin Everwin (v.l.n.r.).

Foto: Kreis Warendorf

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Prozess gegen Gangster-Rapper Gzuz wird neu aufgerollt
Aus aller Welt

Nach Vorwürfen um Drogen, Waffen und Körperverletzung sollte Gangster-Rapper Gzuz laut Gerichtsurteil eigentlich ins Gefängnis. Doch er wehrt sich. Nun beginnt der Prozess gegen den Musiker erneut.

weiterlesen...
Sieben-Tage-Inzidenz bei neuem Höchstwert von 528,2
Aus aller Welt

Zum Wochenstart meldet das RKI erneut einen Höchststand der Sieben-Tage-Inzidenz. Es gibt 34.145 Corona-Neuinfektionen und 30 Todesfälle.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Bürgerschützen- und Heimatverein startet ins Jubiläumsjahr
Allgemein

Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel e.V. wird 100 Jahre

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 17. bis 21. Januar
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...